13°

Samstag, 19.10.2019

|

Erlangen: Bier, Brezen und Bratwürste zum Partnerjubiläum

Hugenottenstadt und Umhausen in Österreich sind seit zehn Jahren eng verbandelt — „Sehnsuchtsort“ - 08.09.2016 11:30 Uhr

Alt-Oberbürgermeister Siegfried Balleis überbringt die Grüße der Stadt Erlangen zum zehnten Jubiläum an Jakob Wolf, Bürgermeister von Umhausen. © Foto: Stadt Erlangen/Peter Steger


„Wen wir einmal ins Herz geschlossen haben, den lassen wir so schnell nicht wieder aus“, beschrieb Bürgermeister Jakob Wolf die Umhausener Mentalität. Erlangens Altoberbürgermeister Siegfried Balleis, der in Vertretung von Oberbürgermeister Florian Janik zur Eröffnung des Fränkischen Festes in der Partnergemeinde Umhausen sprach, ergänzte, in Erlangen sei die Partnerschaft mit dem „Sehnsuchtsort Umhausen“ eine Herzensangelegenheit.

Lange Tradition

Nicht von ungefähr, denn gerade die bürgerschaftlichen Verbindungen reichen ja so weit zurück wie bei keinem anderen internationalen Kontakt: bis Anfang der 1930er Jahre, als in den Ötztaler Alpen der Deutsche Alpenverein auf 2550 Meter Höhe die „Erlanger Hütte“ eröffnete und damit einen ungemein vielseitigen Austausch in Gang setzte.

Enge Verbindung

Seit der formellen Begründung der Partnerschaft zwischen Erlangen und der Gemeinde Umhausen vor zehn Jahren nehmen immer mehr Vereine und Organisationen, von der Freiwilligen Feuerwehr Alterlangen über die Erlanger Fotoamateure bis zur Böllergruppe der Schützengesellschaft 1673 Erlangen-Buck oder der WAB Kosbach an dieser Bürgerpartnerschaft teil.

Eine besonders enge Verbindung besteht zwischen der Musikkapelle Umhausen und dem Musikverein Erlangen-Büchenbach, der unter Vereinsvorstand Hubert Nägel nicht nur das Kulturprogramm des Frän-kischen Festes gestaltete, sondern auch mit Brezen, Bratwurst und Bier aus Erlangen für Stimmung bis

spät in die laue Nacht hinein sorgte.

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen