13°

Donnerstag, 24.09.2020

|

Erlangen: Fünfte Jahreszeit geht in heiße Phase

Brucker Gaßhenker luden zur großen Prunksitzung - 07.01.2019 06:00 Uhr

Bei der Prunksitzung in Erlangen gab es tolle Vorführungen.

© Torsten Hanspach


Mit der Inthronisation des neuen Prinzenpaares im Rahmen einer prachtvollen Prunksitzung beging die Faschingsgesellschaft "Die Brucker Gaßhenker" am Samstag in der Heinrich-Lades-Halle einen ihrer herausragenden Höhepunkte der diesjährigen Faschingssaison.

Der erste Vorsitzende, Markus Armbruster, begrüßte die rund 700 Gäste, darunter Bundestagsabgeordnete Martina Stamm-Fibich (SPD), Bürgermeisterin Elisabeth Preuß, CSU-Stadträtin Birgitt Aßmus und Vertreter zahlreicher befreundeter Faschingsvereine, bevor Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik mit seinen Grußworten den Startschuss für ein furioses Feuerwerk hochkarätiger Darbietungen an diesem Abend gab.

92 Kinder und Jugendliche

Mit den Bambinis begannen die kleinsten, gefolgt von Tanzmariechen Mia Jäger, die ebenso wie das Duo Rosalie und Ines und Solotänzerin Hanna Häusinger glanzvoll ihr Können demonstrierten. Umrahmt von der Jugend-Showtanzgruppe "Gipfelstürmer" wurde das neue Kinderprinzenpaar, Dimitrios I. Und Lara I. gekürt, bevor die Fördermitglieder und Honoratioren der Gaßhenker — darunter auch Martina Stamm-Fibich und Elisabeth Preuß — mit Auszeichnungen und Orden geehrt wurden.

Bilderstrecke zum Thema

"Brucker Gaßhenker": Prunksitzung und Inthronisation des Prinzenpaares

Mit der Inthronisation des neuen Prinzenpaares im Rahmen einer prachtvollen Prunksitzung beging die Faschingsgesellschaft "Die Brucker Gaßhenker" am Samstag in der Heinrich-Lades-Halle einen ihrer herausragenden Höhepunkte der diesjährigen Faschingssaison.


Im ersten Teil des Abends brachten die immerhin 92 Kinder und jugendlichen Akteure das Publikum mit ihren Darbietungen pausenlos zu Beifallsstürmen.

Die weitere Steigerung des Abends bildete dann das neue Prinzenpaar, Werner I. und Sybille I. Begleitet von Dudelsack und Trommeln und natürlich dem gesamten Hofstaat hielten sie Einzug für ihre Krönung.

Nach feierlichem Empfang der Prinzenorden und Insignien bestiegen sie würdig den Thron. Zuvor jedoch waren dem Prinzenpaar nach einem Versprecher bereits die Sympathien des Publikums zugeflogen, und die Anspannung war allgemeiner Heiterkeit gewichen.

Dann steuerte der Abend mit Volldampf auf das furiose Finale zu: Der Kulmbacher Comedian Stefan Eichner (das "Eich"), der mit fränkisch-frischen Gags für Lachsalven am laufenden Band sorgte und das Männerballett "Die Schnuggla aus Bruck", brachten die Halle zum Beben — vor Lachen und begeisterter Stimmung. Den stimmungsvollen Abschluss bildete schließlich ein hochkarätiger Showtanz mit den "Blue Diamonds".

Ein großes Kompliment gebührt den vielen Helfern und Akteuren, die die Gäste mit einer perfekt organisierten grandiosen Show erstklassig unterhielten und denen es — wieder einmal — gelungen ist, ein großes Ausrufezeichen für den Erlanger Fasching zu setzen.

 

TORSTEN HANSPACH

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen