Samstag, 22.02.2020

|

Erlangen: Jazz Band Bällchen statt Jazz Band Ball

Eine kleine, feine Alternative zum abgesagten Faschings-Event - 17.01.2020 11:00 Uhr

Blues trifft Dixieland und Swing: Die Old Riverhouse Jazzband aus Erlangen gehört zu den ältesten Formationen ihres Genres in Bayern. © Hubert Forster


"Jetzt kehrt der Jazz Band Ball doch noch zurück. Wie Phönix aus der Asche." Carsten Distler muss schmunzeln, wenn er vom kleinen Winterwunder erzählt, das sicherlich vielen Freunden der traditionsreichen Veranstaltung das Herz höher schlagen lassen wird. Gerade wurde aufgrund des zu hohen Zuschussbedarfs über das Amt für Soziokultur das Aus für die Veranstaltung in der Ladeshalle verkündet, da präsentiert der Erlanger Kulturverein, der im Logenhaus seit Jahren für ein buntes Kulturangebot sorgt, eine passende Alternative: Das Erlanger Jazz Band Bällchen am 15. Februar ab 18.30 Uhr im Studentenhaus am Langemarckplatz.

Bilderstrecke zum Thema

45. Erlanger Jazz Band Ball: Wo Hexen das Tanzbein schwingen

Der 45. Erlanger Jazz Band Ball ist wieder ein toller Erfolg gewesen. Die meisten Gäste waren am Samstagabend phantasievoll kostümiert und tanzten zur Musik der neun Bands bis in die Nacht.


"Wir sind durch die Berichterstattung in den Erlanger Nachrichten darauf aufmerksam geworden, dass der Jazz Band Ball vor dem Aus steht. Zudem haben uns etliche Erlanger angesprochen und gefragt, ob wir nicht mit unserer Erfahrung als Veranstalter einspringen könnten", berichtet Distler. Und Sabine Menzel vom Kulturverein ergänzt: "Da wir beide leidenschaftliche Tänzer sind, hätten wir es sehr bedauert, wenn es dieses Angebot nicht mehr in unserer Stadt geben würde."

Die beiden setzten sich mit dem ehemaligen Jazz-Band-Ball-Organisator Gottfried Heidrich in Verbindung. Dieser war von der Idee sehr angetan und unterstützt seitdem den Kulturverein. Sogar das Logo konnte man übernehmen. Auch bei der Stadt Erlangen wurde man bereits vorstellig und hofft auf eine Finanzspritze.

Party im Studentenhaus

Mit – so Distler – der "heißen Nadel" wurde in Windeseile ein kleines, feines Programm zusammengestellt. Mit dabei sind Rickbop & the Hurricanes mit Rock’n’Roll-Hits der 50er und 60er Jahre samt fetziger Bühnenshow. Zweite Formation ist die 1968 in Erlangen gegründete Old Riverhouse Jazzband. Sie gehört zu den ältesten Formationen ihres Genres in Bayern und präsentiert einen Mix aus Blues, Dixieland und Swing. Die dritte Band, die am 15. Februar im Studentenhaus auf der Bühne stehen wird, soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden.

Bilderstrecke zum Thema

Musik, überall Musik! Volles Haus beim 44. Erlanger Jazz Band Ball

Neun verschiedene Bands heizten den rund 2000 meist einfallsreich kostümierten Gästen beim 44. Erlanger Jazz Band Ball in der Stadthalle mächtig ein. Wir haben die Bilder der rauschenden Partynacht.


Bei der Logistik vor Ort greifen die Veranstalter auf ihre Logenhaus-Erfahrung zurück. "Das Studentenhaus, in dem ja die Wurzeln des Jazz Band Balls liegen, wird an diesem Abend erstrahlen", versprechen die beiden. Auch für Essen und Getränke wird gesorgt sein.

Heute startet unter www.jazzbandball.de der Online-Vorverkauf. Die Tickets – Flanierkarten kosten 19 Euro, Tisch-Karten je nach Platzierung 21 oder 23 Euro) – sind ab heute im Internet (Infos per E-Mail an kulturverein.erlangen.ev@gmx.de) erhältlich. 199 Karten wird es geben. Distler: "Wir hoffen, dass der Ball angenommen wird. Danach werden wir sehen, wie es weitergeht. Wenn die Nachfrage stimmt und wir im kommenden Jahr mehr Vorlaufzeit haben, kann es durchaus sein, dass die Veranstaltung 2021 deutlich größer aufgezogen wird."

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen