Sonntag, 18.04.2021

|

zum Thema

Erlangen: Kostenfreie Taxifahrten

Bedürftige Senioren erhalten am Oktober Gutscheine fürs Taxifahren in Erlangen. - 05.10.2020 12:00 Uhr

Taxifahren für die Gesundheit: Bedürftige Senioren erhalten in Erlangen künftig Gutscheine.

15.12.2015 © NN


Einkäufe, Besorgungen in der Apotheke, Termine bei der Krankengymnastik, Vorsorgetermine beim Arzt, der Besuch einer Seniorengruppe: Für manches ist es unerlässlich, Wege außerhalb der Wohnung zurückzulegen. Mit Taxi-Gutscheinen bekommen ältere Menschen mit geringen finanziellen Mitteln nun mehr Handlungsfreiheit, um ihre Alltagsbelange zu erledigen.

Bei den Taxi-Gutscheinen handelt es sich um eine freiwillige Leistung von Seiten der Stadt, wie von der Verwaltung in einem Bericht für den jüngsten Sozial- und Gesundheitsausschuss hervorgehoben wird. Gesetzliche Ansprüche auf Kostenübernahme von Taxifahrten gibt es hingegen gegenüber Krankenkassen, wenn eine Leistung aus medizinischer Sicht notwendig ist. Als Leistung der Eingliederungshilfe gilt der Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen des Bezirks Mittelfranken.

Spende der Bürgerstiftung

Angestoßen wurde die Idee für die Taxi-Gutscheine durch eine Spende der Bürgerstiftung Erlangen. Bereits im Frühjahr hat die Stadt älteren Menschen mit wenig Geld die Möglichkeit für kostenlose Taxifahrten mit dem "Senioren-Taxi" geboten. Nach Info der Taxigenossenschaft wurden diese Fahrten aber nur in geringem Umfang in Anspruch genommen.

In Kürze also soll es eine Neuauflage des Angebots geben. Zur Erprobung soll ein Budget in Höhe von 5000 Euro zur Verfügung gestellt werden. Neben der Spende der Bürgerstiftung sollen auch Fördermittel des Freistaats Bayern eingesetzt werden.

Zirka 400 Personen werden informiert

Inhaber des ErlangenPasses ab 60 Jahren – zirka 400 Personen – werden über das Angebot schriftlich informiert und können auf Anforderung einen Gutscheinwert über 25 Euro erhalten. Die Gutscheine können nach Bedarf einzeln oder miteinander kombiniert für Taxifahrten eingelöst werden. Somit könne jeder Fahrgast selbst entscheiden, ob er für eine Taxifahrt einen eigenen Kostenanteil trägt oder mehrere Gutscheine für die Gesamtkosten einlöst, heißt es bei der Verwaltung.

ek

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen