Samstag, 07.12.2019

|

Erlangen: "Lions Sportkids" gegen Bewegungsmangel

Integration durch Sport mit Fußballturnier in der Pestalozzischule - 13.03.2017 14:35 Uhr

Fußball und Spiele beim Familienturnier: Was gibt es Besseres als Bewegung? © Harald Sippel


18 Mannschaften traten an, Kinder und Erwachsene, und es war nicht nur ein fußballerisches Kräftemessen. Die Freude an dem Ereignis war allen ins Gesicht geschrieben. Aktiv dabei waren auch Mitglieder der Sponsoren. Seit drei Jahren ermöglichen der Lions Club Erlangen, der Lions Club Erlangen-Hugenottenstadt und der Leo Club Erlangen–"Markgraf", dass an der Pestalozzischule dem Sport auch jenseits des Sportunterrichts ein besonderer Stellenwert zukommt.

Bilderstrecke zum Thema

Familien-Fußballturnier der "Lions Sportkids"

Die "Lions Sportkids" an der Pestalozzischule haben bei einem Familienturnier gezeigt, was in ihnen steckt. Das Projekt, das jenseits des regulären Sportunterrichts das ganze Jahr über Bewegung an die Schule bringt, ist bei den Kindern der Renner.


"Eine bessere Investition kann niemand tun, als Kinder zum Sport zu bringen", sagt Bettina Gericke, Präsidentin des Lions Clubs Erlangen-Hugenottenstadt, und weiß sich damit einig mit Alexander Steinkasserer, ihrem Pendant beim Lions Club Erlangen. 120 Kinder nehmen inzwischen an dem Sportprogramm teil, spielen Fußball oder Basketball, sind in der Kletter- oder in der Zirkusgruppe aktiv.

Und es gibt schon eine Warteliste, "wir könnten doppelt so viele Kinder aufnehmen", sagt Schulleiterin Carmen Vogt. Wie ansteckend die Begeisterung für den Sport ist, zeigt die Tatsache, dass nicht nur im Ganztagsunterricht von dem Angebot Gebrauch gemacht wird, sondern dass viele Schüler, die im Halbtagsunterricht sind, eigens dafür am Nachmittag in die Schule zurückkehren. Umgesetzt wird das Ganze mithilfe von Mitarbeitern des Projekts "Integration durch Sport" des Bayerischen Landessportverbands, des TV 1848 und des CVJM Basketball.

Das Projekt "Lions Sportkids" wurde nicht zufällig an der Pestalozzischule angesiedelt. Kinder aus 26 Nationen besuchen hier den Unterricht — und erleben die integrative Kraft des Sports.

"Es ist ideal, dass das Ganze in der Schulturnhalle stattfindet und die Kinder hier Vereinsluft schnuppern können", freut sich Lehrerin Petra Lang. Die Eltern konnten nun beim Familienturnier ein bisschen "mitschnuppern".

ek

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen