Dienstag, 13.04.2021

|

zum Thema

Erlangen: Run auf den wiedereröffneten Einzelhandel

Lockdown-Lockerungen: Schon am Montagvormittag war die Innenstadt stark belebt - 08.03.2021 13:50 Uhr

Schlangen vor dem Erlanger C&A: Zur Wiedereröffnung nach dem Lockdown stürmten viele EInkaufswillige die Erlanger City.

08.03.2021 © Hans von Draminski


"Wir sind so froh", sagt Anja Menapace, Chefin des Modehauses Eisert in der Fußgängerzone. Um 10.30 Uhr tummeln sich in dem Erlanger Traditionsgeschäft bereits zahlreiche Frauen und Männer auf der Suche nach Kleidung, die zum Frühjahr passt.

Lange Schlange

Vor der Erlanger C&A-Filiale hat sich sogar eine lange, bis auf den Rathausplatz reichende Schlange gebildet.

Bilderstrecke zum Thema

Schrittweise Lockerungen: Das ist der Stufenplan für Bayern

Ein Überblick über die im März vom bayerischen Kabinett beschlossenen stufenweisen Lockerungen der Corona-Regeln. Aktuell sind die geplanten Öffnungsstufen für die Außengastronomie, die Kultur und den Sport allerdings bis mindestens 26. April ausgesetzt.


Fragt man jene, die geduldig anstehen, warum es der C&A sein muss und nicht der daneben liegende Kaufhof, dann sind es oft spezielle Wünsche wie der nach gut passenden Kindersachen, die hier den Ausschlag dafür geben, dass die Wartezeit in Kauf genommen wird.

Keine Zurückhaltung

Bilderstrecke zum Thema

Erlangen: Wiedereröffnung nach dem zweiten Lockdown

Dank einer niedrigen 7-Tages-Inzidenz konnten die Erlanger Einzelhändler am Montag, 8. März 2021, ihre Geschäfte wieder öffnen - mit Hygienekonzepten, Sicherheitsabstand und Einlassbeschränkungen.


Von der Zurückhaltung, die der Handelsverband Bayern als Interessensvertretung des bayerischen Einzelhandels zuvor prognostiziert hatte, war zumindest in Erlangen am Montag nur wenig zu spüren.

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen