17°

Montag, 06.07.2020

|

Erlangen: Schlossstrand fällt ins Wasser

Die Veranstaltung auf dem Schlossplatz wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. - 05.06.2020 14:00 Uhr

Heuer bleibt durch die Corona-Krise der Schlossplatz frei von Strandatmosphäre: Die Veranstalter mussten den Stadtstrand absagen. © Günter Distler


"Der Schlossstrand wird rechtlich als Eventgastronomie denn als Biergarten gewertet und fällt demnach — zumindest nach aktuellen Bewertungsgrundsätzen — unter das Veranstaltungsverbot. Zudem sind wir uns der gesellschaftlichen Verantwortung bewusst, dass wir die starken Frequenzströme, die der Schlossstrand normalerweise in die Innenstadt zieht, derzeit nicht zulassen wollen ", so City-Manager Christian Frank in einer Mitteilung an die Redaktion.

"Es sind schwierige Zeiten", sagt Ines Boubaker, die gemeinsam mit Jan Dinger den Strand seit 2014 veranstaltet. "Irgendwie müssen wir dieses Jahr noch rumbringen". Denn auch "Klassik am See" und "Jazz am See" fallen wegen der Corona-Pandemie heuer aus. Auch diese Open-Air-Konzerte werden von Ines Boubaker und Jan Dinger durchgeführt.

Die Absage des Stadtstrandes trifft bei Ines Boubaker auf Verständnis, denn die Abstandsregeln und die Besucherreduzierung sowie die Marktstände, die sich auf den Schlossplatzausbreiten müssen, hätten dazu geführt, dass sich der Stadtstrand nicht mehr rechnet. 

Bilderstrecke zum Thema

Sommer, Sonne, Sand: Erlanger Schlossstrand ist eröffnet!

Auch in diesem Jahr häuft sich wieder der Sand auf dem Schlossplatz. Der Schlossstrand wurde am Freitagvormittag von OB Florian Janik eröffnet.


"All diese Maßnahmen sind verständlich. Für unseren Sternla Schloss-Strand bedeutet das aber leider, dass sich der enorme Aufwand zur Schaffung einer temporären Urlaubs-Oase niemals rechnen würden", so Ines Boubaker.

An schönen Tagen werden am Schlossstrand rund um das Friedrich-Alexander-Denkmal hunderte Strand-Hungrige jeden Alters erwartet. "Wir wollen unsere Gäste nicht einschränken und glauben nicht daran, dass die besondere ausgelassene Stimmung am Schlossstrand beibehalten werden kann, wenn man die Abstands- und Hygieneregeln so umsetzt, wie es die Vorgaben vorsehen". sagt Ines Boubaker.

Jetzt hoffen die Veranstalter darauf, dass nächstes Jahr wieder alles in normalen Bahnen läuft.

emr

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen