Samstag, 27.02.2021

|

Erlangen: Schüler-Party für Flüchtlinge

MTG lud Schüler und minderjährige Flüchtlinge zu „Get Togehter“-Fest - 30.04.2016 12:00 Uhr

CEG-Schüler spendeten Unterrichtsmaterialien für junge Asylsuchende.

29.04.2016 © Harald Sippel


Ehrenamtliche Arbeit? „Ist das auch etwas für uns?“ Am CEG entstand im Ethikunterricht mit Lehrerin Gaby Bergmann die Idee, etwas für die jugendlichen Flüchtlinge im benachbarten Frankenhof zu tun. Eine Schülerin erzählte, dass sie beim Jobben im Sommerferienprogramm des Frankenhofs erste Kontakte mit den Asylsuchenden bekommen hatte. Und diese waren nun sehr froh, als sie eingeladen wurden, ab und zu den Unterricht am CEG zu besuchen.

„Wir haben die Flüchtlinge in verschiedene Fächer eingeladen“, erzählen Michelle Stier und Julia Banas. „Mit einigen konnte man sich gut unterhalten, sie sprachen Englisch oder Französisch, manche waren sehr schüchtern, aber auf jeden Fall war das Interesse groß, zu uns in die Klasse zu kommen“, sagt Julia Banas. Einige Flüchtlinge erzählten von ihrer Flucht, davon, was sie dazu veranlasst hatte, von zuhause wegzugehen.

Da die Zwölftklässler nun ihre Abiturprüfungen ablegen, werden sie die „Patenschaften“ nicht weiter fortführen. Zum Abschluss haben sie einer Gruppe Asylsuchender, die im Frankenhof Deutschunterricht erhält, eine kleine Geldspende und Unterrichtsmaterialien überreicht.

Den Stab haben sie jedoch schon weitergegeben. Eine Gruppe von Zehnt- und Elftklässlern will das Engagement in diesem Bereich weiterführen.

Einladung zur Party

Als „Schule ohne Rassismus“ wurde auch das MTG aktiv. Das Gymnasium lud Schüler ab der neunten Jahrgangsstufe und minderjährige Flüchtlinge, die momentan in verschiedenen Unterkünften in und um Erlangen untergebracht sind, zu einer Party ein. Dies ermöglichte es den Jugendlichen, Kontakte zu knüpfen und bei alkoholfreien Cocktails und Tanzmusik einen schönen Abend gemeinsam miteinander zu verbringen.

Schülerinnen der zehnten Jahrgangsstufe übernahmen die Organisation der Veranstaltung und wurden von zahlreichen Helfern unterstützt. Im Vorfeld besuchten sie die Flüchtlingsunterkünfte und überbrachten die Einladungen.

Der Erlös des Abends durch die Einnahmen des Eintritts und des Getränkeverkaufs wird an die Flüchtlingsbetreuung Buckenhof FliB e.V. sowie die Ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuung EFIE in Erlangen gespendet, die gemeinsam die Deutschkurse am MTG für die unbegleiteten Flüchtlinge sowie einen Kurs, der nur für Frauen abgehalten wird, organisieren.

en/ek

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen