11°

Mittwoch, 12.05.2021

|

zum Thema

Erlangen: Umzug der Querdenker

Anti-Corona-Demo in der Innenstadt - 15.04.2021 15:38 Uhr

Am Donnerstag zog eine kleine Gruppe "Querdenker" durch Erlangens Innenstadt und demonstrierte gegen die aktuellen Gesetze zum Infektionsschutz in der Corona-Pandemie.

15.04.2021 © Hans von Draminski


Die Gruppe hatte sich wie schon in vergangenen Wochen zu einer Kundgebung auf dem Schlossplatz getroffen und marschierte dann durch die Straßen der Innenstadt, flankiert von Kräften der Erlanger Polzei, die auch für die Verkehrssicherung sorgten.

Bekannte Positionen

Bei dem Marsch durch die Stadt wurden die inzwischen bekannten Positionen der Querdenker per Lautsprecher kund getan: von grundsätzlichen Zweifeln den der Existenz des Corona-Virus und der von ihm ausgelösten Pandemie bis zum Aufruf, sich über die derzeit geltenden Regeln zum Infektionsschutz hinwegzusetzen.

An die Regeln gehalten

Nichts desto weniger hielten sich die Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmer an die geltenden Regeln. Niemand verstieß bei der Demontration, die offiziell unter dem Motto "Erhalt verbürgter Grundrechte des Grundgesetzes auch in Ausnahmzeiten" stand und vorab bei der Stadt Erlangen beantragt (und genehmigt) worden war, gegen die geltenden Regeln. Fast alle trugen Masken, alle hielten sich an das 1,5-Meter-Abstandsgebot.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen, Erlangen, Innenstadt