Donnerstag, 26.11.2020

|

Erlangen: Verstärkung für Corona-Kontaktverfolgung

Die Stadt stellt zehn Mitarbeiter für das Gesundheitsamt ab - 27.10.2020 10:28 Uhr

Das Gesundheitsamt, das seinen Sitz im Landratsamt hat, erhält zehn neue Mitarbeiter für die Kontaktverfolgung von Corona-Infizierten.

26.10.2020 © Stefan Mößler-Rademacher


Das Gesundheitsamt erhält personelle Verstärkung. Wie Christofer Zwanzig, Pressesprecher der Stadt Erlangen mitteilt, werden zwei Teams, die jeweils aus fünf Personen bestehen, in die Arbeit eingewiesen. Bei den insgesamt zehn Personen handle es sich um "städtische Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen", so Zwanzig. Momentan werde die Verstärkung geschult. "Der Einsatz soll zeitnah erfolgen. Ich gehe davon aus, dass die Mitarbeiter noch in dieser Woche beginnen können."

Bilderstrecke zum Thema

Von Wuhan in die Welt: Die Ausbreitung der Corona-Pandemie

Anfang Dezember 2019 ging es in China los: Eine unbekannte Lungenentzündung stellt die Ärzte vor Rätsel. Mitte März ruft Bayern den Katastrophenfall aus - was ist in den Wochen und Monaten bis dahin geschehen? Ein Überblick.


Sie werden dann zum Contact Tracing Team (CTT) gehören. Das CTT hat die Aufgabe, Kontaktpersonen von Covid-19-Patienten aufzuspüren und mit ihnen engen Kontakt zu halten. Dass dies momentan nicht immer klappt, hat ein Fall aus Neunkirchen gezeigt. Mittlerweile wurden die Kontaktpersonen des Mannes kontaktiert. Das Gesundheitsamt ordnete Quarantäne an.

MARCEL STAUDT

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen