Erlanger Comic-Salon lockte 25.000 Besucher

29.5.2016, 18:00 Uhr
Einmal so sein wie die Helden aus den Comics und Videospielen:

Einmal so sein wie die Helden aus den Comics und Videospielen: "Cosplay" ist ein fester Festival-Bestandteil. © Berny Meyer

Zum Finale hatten noch mal die jüngsten Comic-Fans das Kommando bei der 17. Auflage des Festivals übernommen: Der "Familientag" des Comic-Salons ist nicht nur auf Grund des Eintrittsonderpreises für Kinder attraktiv. Die Salon-Macher und die Aussteller der Messe lassen sich jedes Mal eine Menge einfallen, um die Leser von morgen zu begeistern: Da wirbelte etwa ein leibhaftiger Lucky Luke über den Rathausplatz – und lud gar zum Pony-Reiten und Hufeisen-Wettwerfen ein.

Zudem gab es jede Menge Mitmachaktionen und kleine Werbegeschenke der Verlage. Aber auch an den drei weiteren Salon-Tagen herrschte rund um die Ladeshalle jede Menge Andrang.

Mit deutlich über 25.000 Besuchern konnten die guten Besucherzahlen der vergangenen Jahre bestätigt werden.

Keine Kommentare