17°

Samstag, 21.09.2019

|

Erlanger Marktplatzfest mit Bratwurst und Blasmusik

Zwei Tage mit abwechslungsreichem Programm rund um den Schlossplatz - 19.08.2019 06:00 Uhr

Zwei Tage mit abwechslungsreichem Programm sorgen für ein gut besuchtes Erlanger Marktplatzfest. Die Organisatorin des Festes Marga Güthlein ist mit dem Besuch zufrieden. Seit dem Rückzug der ETM führt sie das Fest in Eigenregie durch. © Torsten Hanspach


Am Samstagabend konnte man mit Blick auf das Wetter noch denken, der Sommer wäre bereits zu Ende, doch die zahlreichen Gäste ließen sich vom Nieselregen nicht abschrecken und genossen unter Kitzmann-Schirmen sitzend die zünftige Blasmusik der Knoblauchsländer Musikanten. Dazu gab es fränkische Küche vom Gasthof Güthlein aus Büchenbach, gegrillten Fisch, sowie Brezen und Crepes.

Musikalisch starke Konkurrenz, wenn auch aus einer anderen Stilrichtung, tat sich parallel in der Paulistraße auf. Vor der dortigen Rock-Kneipe heizte die Erlanger Cover Metal Band "Lightning" mit Rock und Blues kräftig ein. Die knackigen Bässe und fetzigen Gitarren-Riffs schienen den Regen nur so wegzublasen, und die vielen Zuschauer, die sich dicht an dicht auf den Bierbänken drängten, waren in bester Stimmung.

Als Petrus den Erlangern am Sonntag einen erstklassigen Sommertag schenkte und die Besucher in Scharen strömten, freute dies nicht nur die Veranstalter, sondern auch die zahlreichen Markthändler, die wie immer ihre Waren an den Ständen vor dem Schloss feilboten.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntagmorgen wurde der anschließende Frühschoppen vom Musikverein Erlangen Büchenbach passend umrahmt, ehe das beliebte Duo Wulli & Sonja durch den Abend führte und das Fest musikalisch ausklingen ließ.

Bilderstrecke zum Thema

Mit Schäuferla und Bratwürsten: Erlanger feiern Marktplatzfest

Am Wochenende feierten die Erlanger beim Marktplatzfest mit jeder Menge kulinarischer Köstlichkeiten und regionalen Produkten. Auf den Teller kamen Bratwürste, Schäuferla und frischer Fisch vom Grill. Eine Blaskapelle sorgte für musikalische Unterhaltung.


Da auch die Einzelhändler in der Altstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet hatten, nutzen viele Erlanger diese Gelegenheit für einen Familientag zum Shoppen und Verweilen in der Innenstadt.

Am Sonntag gab es zusätzlich zum Marktplatzfest einen verkaufsoffenen Sonntag in der Altstadt. Viele Besucher, die bei dem schönen Wetter nach den kulinarischen Genüssen auf dem Marktplatzfest ein bisschen Bewegung brauchten, schlenderten durch die Altstadt.

Allerdings hatten nicht sehr viele Geschäfte geöffnet, die meisten machen zurzeit selber Urlaub. Aber die Geschäfte, die geöffnet hatten, stießen bei den Spaziergängern auf reges Interesse. Der Sonne wichen viele Besucher auch mit einem Besuch im Schlossgarten und im Botanischen Garten aus. 

TORSTEN HANSPACH/emr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen