20°

Mittwoch, 26.06.2019

|

Eschenau bekommt eine weitere Kita

Gemeinderat hat entschieden: Kirchengemeinde wird Träger - 08.03.2019 14:30 Uhr

In Eschenau soll ein weiteres Kinderhaus entstehen. © dpa/Julian Stratenschulte


Ende Februar hat der Marktgemeinderat bereits über die Trägerschaft für das neue Kinderhaus entschieden. Sie ging an die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Eschenau, die bereits den Kindergarten "Unterm Regenbogen" in Eschenau betreibt. Zuvor war in langer nicht-öffentlicher Sitzung über die Vergabe der Trägerschaft diskutiert worden.

Weitere Sozialunternehmen hatten sich dafür beworben. Zuletzt war neben der evangelischen Kirche noch die Lebenshilfe Erlangen im Rennen, gegen die sich allerdings die Fraktion der Grünen in einem umfassenden Antrag ausgesprochen hatte. Die Fraktion favorisierte als Partner die evangelische Kirchengemeinde Eschenau, da diese lokal verankert sei und sich in der Zusammenarbeit im Kitabereich bereits als verlässlich erwiesen habe. Mit drei Gegenstimmen der UBE stimmte der Rat schließlich für die Vergabe der Trägerschaft an die Eschenauer Kirchengemeinde.

Das neue Kinderhaus wird laut Verwaltung des Marktes Eckental bereits zum Herbst 2019 den Betrieb aufnehmen, zunächst als Interimslösung. Wie diese aussieht ist noch offen. Geplant sei der Bau des Kinderhauses dann auf einem Grundstück der Kirche, sagt Birgit Lobenhofer, Leiterin des Hauptamtes.

125 Krippenplätze und 479 Kindergartenplätze

Wie viele Gruppen es am Ende werden, steht momentan noch nicht fest. Das werde sich in den nächsten Wochen ergeben, wenn klar sei, wie viele Anmeldungen es für die Grundschule gebe bzw. wie hoch die Nachfrage nach Krippenplätzen sei, so Lobenhofer. Sicher geht man von einer weiteren Krippen- und einer Kindergartengruppe für Eschenau aus.

Aktuell gibt es im Markt Eckental 125 Krippenplätze und 479 Kindergartenplätze in 14 Einrichtungen. Zuletzt war die Kinderkrippe Villa Kunterbunt in Eschenau erweitert worden. 

ISABEL KRIEGER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Eckental