21°

Montag, 06.07.2020

|

zum Thema

Frust ist groß: Fitnessstudio, Pilates und Bouldern bleiben verboten

Für manche Sport-Branchen geht der Corona-Lockdown weiter, das ärgert Erlanger Betreiber - 07.05.2020 06:00 Uhr

Stille im Fitnessstudio: Seit vielen Wochen hat das City Fitness in Erlangen geschlossen. Bis auf Weiteres wird das auch so bleiben. © Foto: Harald Sippel


Irgendwie haben sich alle mit der Situation arrangiert. Für eine gewisse Zeit ging es auch ohne Sport-Kurse im Fitnessstudio, ohne Yoga oder ohne Klettern. So langsam aber würde man schon gerne wieder mehr machen als Joggen, dazu die Rückenschmerzen, die schlimmer werden, oder die Unausgeglichenheit. Sport ist nicht nur Spaß, sondern immens wichtig für die Gesundheit.



Deshalb werden viele gehofft haben, dass nicht nur ihr Friseur, sondern auch ihr Fitnessstudio wieder öffnen darf. Und die Betreiber haben das natürlich auch gehofft. Sie schnüren Hygienekonzepte und schmieden Corona-Pläne, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Das, meint Markus Giegold, Betreiber der Fitnesskette "Fit Star", sei ihm und seinen Kollegen auch gelungen. Eine Studie der TU München empfiehlt sogar die Wiedereröffnung. "Die Studie zeigt: Bei uns kann man sicher trainieren", sagt Giegold. "Unser Konzept haben wir längst eingereicht, dann kam das Ergebnis der Studie", der Betreiber rechnete fest damit, dass für ihn der Lockdown vorbei ist.

Doch als er hörte, was Ministerpräsident Markus Söder verkündete, "war das eine große negative Überraschung". Training im Breiten- und Freizeitsport soll unter freiem Himmel unter Bedingungen erlaubt sein. "Zu den Studios gab es keinen Kommentar, keine Bedingungen, keinen Ausblick", sagt Giegold. Dabei seien Fitnessstudios wichtig für die Gesellschaft. Der Sport hält Menschen gesund.

Auch für Vera Uckert ist die Gesundheit ihrer Kunden das wichtigste Argument. Sie betreibt ein kleines Pilatesstudio in Neunkirchen am Brand. Seit Mitte März fehlen ihr jeglichen Einnahmen, "durch die Soforthilfe kann ich die Miete bezahlen", sagt die 60-Jährige. Über die Video-Plattform Zoom bietet sie Onlinekurse an. "Das wird von 40 Prozent meiner Kunden auch gut genutzt." Doch das Pilates- und Yoga-Programm vor Ort ersetzt es natürlich nicht.


Raus aus der Krise: Diese Corona-Lockerungen sind geplant


Uckert ist überzeugt, dass sie ein geeignetes Sicherheitskonzept für ihr Studio "Balance Pilates Neunkirchen" vorlegen kann, mit kleinen Gruppen, genügend Abstand und besonderen Hygienemaßnahmen. "Ähnlich wie Friseure könnte es für uns eine Erlaubnis unter strengen Auflagen geben", sagt sie. "Doch das wird gar nicht in Betracht gezogen." Ebenso gehe es der Kampfsport- oder der Tanzschule im Ort.

Bilderstrecke zum Thema

Gastro, Kita, Sport: Diese Lockerungen gelten nun für Bayern

Nach wochenlangen Verboten und Beschränkungen hat das bayerische Kabinett eine weitreichende Lockerung der harten Anti-Corona-Maßnahmen beschlossen. "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für ein vorsichtiges Öffnen," sagte Ministerpräsident Markus Söder. Folgende neue Maßnahmen sieht der Freistaat vor.


"Uns wäre geholfen, wenn wir eine Perspektive hätten", sagt Uckert. Pilates stärkt die inneren Muskeln, verbessert die Haltung, macht selbstbewusster. "Wir tun ganz praktisch etwas für die Gesundheit aller." Diskutiert aber werde nur über Profi-Fußball.

Simon Brünner von den Blockhelden stört die Diskussion ebenfalls. Doch er hatte nicht darauf gehofft, dass seine Boulderhalle unter strengen Bedingungen öffnen darf. Es hätte höhere Kosten und weniger Einnahmen bedeutet. Das, sagt Brünner, können sich Unternehmen auf Dauer nicht leisten. Auch die Boulderhalle wäre nicht wirtschaftlich, wenn nur die Hälfte der Kunden hinein dürften. "Wir hatten Angst vor Auflagen, die fernab der Realität sind."

Bilderstrecke zum Thema

Verlassene Sportplätze: Einsamkeit in der Corona-Krise

Ob Fußball, Handball oder Eishockey: Auch die Amateursportler dürfen wegen des Coronavirus nicht spielen oder trainieren. Die Sportplätze und Hallen in Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt sind verweist. Bilder von einsamer Schönheit.


Trotzdem meint Brünner, dass Sportstätten im Vergleich zur Gastronomie früher öffnen sollten. "Wir sind ein Mehrwert für die Gesellschaft und unsere Kunden gehören nicht zur Risikogruppe." Enttäuscht ist Brünner, dass die Politiker nicht zugeben, was passiere: "Es drohen Insolvenzen. Ganz viele werden nicht mehr aufmachen." Für die Blockhelden gelte das nur wegen der treuen Mitglieder nicht.


Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen. Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Bilderstrecke zum Thema

Corona im Sport: Diese Wettbewerbe wurden abgesagt oder pausieren

Das Coronavirus hat auch den Sport nicht verschont und zu massenweise Absagen und der Aussetzung von Spielbetrieb gesorgt. Während manche Saisons vorzeitig und ohne Abschluss beendet wurden, haben anderen Ligen noch auf Besserung und die Neuterminierung der abgesagten Spiel gehofft. Manche haben inzwischen sogar beschlossen, den Spielbetrieb bald wieder aufzunehmen. Wir haben die wichtigsten Wettbewerbe in Deutschland und international aufgelistet, die vom Coronavirus betroffen sind.



Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Coronakrise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

8

8 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Neunkirchen, Neunkirchen