Mittwoch, 29.01.2020

|

Gesprengter Geldautomat: Noch keine heiße Spur

Polizei sucht Übereinstimmungen mit anderen Überfällen in Deutschland - 11.12.2019 13:23 Uhr

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren am Dienstag im Einsatz. Jetzt sind die Ermittler am Zug. © Klaus-Dieter Schreiter


Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken auf Anfrage erklärte, werde der Erlanger Fall derzeit mit anderen Straftaten im Bundesgebiet verglichen. "Vielleicht ähneln sich die Markenzeichen der Taten." Die Ermittlungen stünden aber erst am Anfang, "es gibt noch keine konkreten Anhaltspunkte", so der Polizeisprecher weiter.

Wie berichtet, hatten Unbekannte den Geldautomaten einer Bank in die Luft gejagt, dabei den Raum der Selbstbedienungsfiliale zerstört, aber keine Beute gemacht. Auch die Untersuchungen, warum bei der Sprengung keinerlei Alarm ausgelöst wurde, sind noch nicht abgeschlossen.

Bilderstrecke zum Thema

Geldautomat in Erlanger Bank gesprengt: Anwohner evakuiert

Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen den Geldautomaten einer Bank in Erlangen gesprengt. Sie konnten unerkannt - jedoch ohne Beute flüchten. Durch die Explosion wurde der Serviceraum der Bank komplett verwüstet. Weil nicht sicher war, ob Gas aus dem Automaten austrat, evakuierte die Polizei Anwohner benachbarter Wohnungen.


Bundesweit sorgen immer wieder gesprengte Geldautomaten für Schlagzeilen. In Töpen im Landkreis Hof erbeuteten im März 2014 die Täter bei der Sprengung eines Geldautomaten 50.000 Euro. 2016 meldete das Bundeskriminalamt mehrere Millionen Euro Schaden durch die Sprengungen.

Zusammenhang zu früheren Taten?

Zu fünf Jahren Haft wurde 2018 ein Österreicher verurteilt, der in Oberferrieden (Kreis Nürnberger Land) mit der Sprengung einer Bank 100.000 Euro Schaden verursacht hatte. Beute hatte der hochverschuldete Mann nicht gemacht.

2019 wurden in Unterfranken zwei Bankautomaten gesprengt, wie viel Beute die Täter machten, wurde nicht mitgeteilt. Ob ein Zusammenhang mit Erlangen besteht, wird zurzeit geprüft.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen