Freitag, 28.02.2020

|

Gewaltvorwürfe: Ermittlungen gegen Krippen-Mitarbeiterin

Die Frau ist aktuell vom Dienst freigestellt, die Staatsanwaltschaft ermittelt - 15.02.2020 14:22 Uhr

Laut Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke, Pressesprecherin bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, bestehe der Verdacht, dass die Mitarbeiterin die ihr anvertrauten Kinder "angeschrien und grob angefasst" haben soll. Bei der Staatsanwaltschaft sei eine entsprechende Anzeige eingegangen. Jedoch würden sich die Ermittlungen im "unteren Bereich" der Gewaltvorwürfe bewegen.

Das Erzbistum Bamberg als Träger der Einrichtung betont, dass nach Bekanntwerden der Beschwerden "unverzüglich Gespräche mit betroffenen Eltern sowie ein Elternabend stattgefunden" haben.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen