11°

Dienstag, 23.04.2019

|

Goldige Tage im Berliner Schwimmbecken

Die Schwimmer der SSG Erlangen trumpfen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften mit Medaillen auf - 03.06.2011 19:45 Uhr

Nils Wich-Glasen steuerte wieder eine Goldmedaille für die SSG Erlangen bei. © Bernd Böhner


Allein am gestrigen Wettkampftag steuerten Konstantin Walter und Nils Wich-Glasen zwei Goldmedaillen über 400m Freistil und 200m Brust in ihren Jahrgängen bei. Florian Vogel schwamm über 400m Freistil zu Silber. Außerdem hat Hannah Brinkmann im B-Finale über 50m Rücken Platz zwei belegt. Im B-Finale über 400m Freistil erreichte Florian Vogel den zweiten Platz – mit einer Zeit, die im A-Finale, das Paul Biedermann gewann, Rang acht wert gewesen wäre. „Ein sehr guter Tag“, so das Resümee von SSG-Cheftrainer Roland Böller.

Knapp an Bronze vorbei

© Bernd Böhner


An den Tagen zuvor hatte Nadja Müller zwei Mal Gold über 400 und 800m Freistil geholt. Mit ihrer Zeit über die 800m-Distanz hatte sie als Vierte der Offenen Wertung zudem nur knapp die Bronzemedaille verpasst. Vier silberne Medaillen hatten bislang Konstantin Walter und Florian Vogel (beide 1500m Freistil), Nadine Laemmler (200m Lagen) und Daniela Karst beigesteuert. Karst holte zudem schon Bronze über 200m Brust, Laemmler über 100m Rücken.

Nun steht das Wochenende mit einer Reihe von Finaldurchgängen an. Nadine Laemmler über 200m Rücken und Nadja Müller über 400m Freistil schwimmen am Samstag bzw. am Sonntag sogar in den A-Finals um die Medaillen. Für Müller geht es am Samstag außerdem um eine mögliche Medaille über die 1500m Freistil.

Anstrengendes Wochenende

Außerdem müssen die Erlanger Schwimmer in fünf B-Finals ran: Nadine Laemmler über 200m Lagen und 100m Rücken, Gina Rosenzweig/200m Rücken, Florian Vogel/400m Freistil, Nils Wich-Glasen/200m Brust. Darüber hinaus geht es noch in 20 C-Finals um die Platzierungen. 

nf

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen