-1°

Mittwoch, 11.12.2019

|

zum Thema

Handballerinnen des HC Erlangen verlieren erstmals

27:31 im Bayernliga-Spitzenspiel bei der HSG Würm-Mitte - 10.11.2019 17:47 Uhr

Starker Rückhalt des Tabellenführers: Vera Vierheilig (im grünen Trikot). © Harald Sippel


Wussten Sie überhaupt noch, wie sich Niederlagen anfühlen, Frau Vierheilig?

Niederlagen fühlen sich immer gleich an, das vergisst man nicht. Gleich blöd. Diese hat sich besonders blöd angefühlt, weil es das sogenannte Spitzenspiel war, Erster gegen Zweiter. Keiner ist da mit einer Larifari-Einstellung reingegangen. Wir waren fokussiert und konzentriert.

In den letzten Minuten der Partie konnten Sie nicht mithalten. 26:26 war der letzte Gleichstand in der 53. Minute.

Gibt natürlich noch nicht auf: Vera Vierheilig freut sich schon aufs Rückspiel gegen Würm.


In der ersten Halbzeit war es ein gutes Spiel, natürlich eng, das war ja zu erwarten. Die Abwehr stand gut, vorne haben wir ein bisschen zu viele Fehler gemacht. Sonst hätten wir uns weiter absetzen können. In der zweiten Halbzeit hatten wir eine Phase, in der wir noch mehr und zu viele Fehler gemacht haben, vorne Bälle weggeworfen, zu überhastet den Abschluss gesucht, hinten zu viel über den Kreis bekommen. Da ist uns das Spiel entglitten.

War es der erste richtige Gegner in dieser Liga?

Nee. Wir hätten sonst doch deutlicher gegen die anderen Gegner gewonnen. Man sieht, dass es vorne relativ eng ist. Würm hat einen Minuspunkt, der wir haben zwei, der nächste drei, der nächste vier.

Der HC Erlangen bleibt dennoch Tabellenführer, Würm hat aber ein Spiel weniger. Was heißt die Niederlage im Kampf um den Aufstieg?

Effektiv gar nichts. Es gibt immer ein Rückspiel. Die werden zudem noch schwere Spiele haben, wir auch. Wir spielen noch zweimal gegen den Tabellendritten Bergtheim. Diese eine Partie ist ärgerlich, aber die Saison ist noch so lange. Wir sind weiter zuversichtlich.

HC Erlangen: Vierheilig, Frost; Peters 2, Peschko 7, Erdmann 6, Stock 3, Hofmann 2, Weigel 1, Schmidt 1, Teanzler, Nübel 1/1, Olk, Ohsam, Sackmann.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen