Samstag, 21.09.2019

|

Heute Nacht: A73 bei Erlangen komplett gesperrt

Grund sind "Arbeiten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit" - 23.08.2019 19:57 Uhr

Ein Luftbild des Autobahnkreuzes A3 / A73. © Oliver Acker, www.digitale-luftbilder.de


Der Verkehr auf der A 73 wird zwischen der Anschlussstelle Erlangen-Bruck und der Anschlussstelle Erlangen-Eltersdorf in Fahrtrichtung Fürth über die Staatsstraße 2242 umgeleitet.

Seit Monaten finden am Autobahnkreuz bei Erlangen Bauarbeiten statt.

Bilderstrecke zum Thema

Brückenbauten, eine Quelle und Unfälle: Die Geschichte der A3

Die A3 ist mit 769 Kilometern die zweitlängste Autobahn Deutschlands und durchquert die Metropolregion Nürnberg. Unfälle, aufwändige Brückenbauten und der Fund einer Quelle am Straßenrand: Wir blicken in die vielseitige Geschichte der Autobahn.


Die Verkehrsteilnehmer von der A3 kommend in Fahrtrichtung Fürth werden über das Autobahnkreuz zur Anschlussstelle Erlangen-Bruck und dann weiter über die Staatsstraße 2242 geleitet. Die Umleitung ist mit U58 ausgeschildert.

Die nächtliche Sperrung ist erforderlich, um aufgrund von Rutschgefahr bei regennasser Fahrbahn Sanierungsmaßnahmen an einer Betonschlitzrinne durchzuführen.

Bilderstrecke zum Thema

Brandneue Technik, alter Schutt: Brücke an A3 wird abgerissen

Es sind Bilder der Zerstörung: In einer Nacht- und Nebelaktion haben sich die Bauarbeiter am Wochenende an die Abrissarbeiten der Autobahnbrücke über der A3 am Kreuz Fürth/Erlangen gemacht. Zum ersten Mal kam dabei eine brandneue Technik zum Einsatz, um die alte Konstruktion aus Spannbeton zu entfernen: Ein aus drei Baggern konstruiertes Arbeitsgerät auf Raupenketten - auch genannt "Der Brücken-Killer".


 

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Fürth, Herzogenaurach