18°

Donnerstag, 09.04.2020

|

zum Thema

Hockey-Damen des TB Erlangen beenden die Saison stark

"Es hat wahnsinnig viel geklappt": 5:2-Auswärtssieg bei TuS Obermenzing II - 16.02.2020 17:11 Uhr

Ist insgesamt mit der Saison zufrieden: Paula Fröba (links). © Edgar Pfrogner


Frau Fröba, war es ein guter Saisonabschluss?

Er war wirklich sehr gelungen. Vor allem, weil die letzten Spiele der Saison nicht leicht sind. Viele von uns befinden sich mitten in der Klausurenphase. Da hat man den Kopf woanders.

Ging es Ihnen auch so?

Ja, ich habe jetzt zwei Klausueren vor mir. Doch mit dem richtigen Zeitmanagement geht das schon. Der Spieltag war trotzdem lang. Wir sind am Sonntag um 7.30 Uhr los gefahren nach München. Das sind wüste Bedingungen.

Trotzdem haben Sie gut gespielt.

Wir hatten einen erstaunlich guten Start und haben sogar mit 5:0 geführt. Franziska von Pierer hat dreimal getroffen, dazu je einmal Franziska Haft und Lilly Handreke. Es hat wahnsinnig viel geklappt. Wir haben, glaube ich, das erste Mal alles so gemacht, wie es unser Trainer von uns sehen will!

Gegen einen Abstiegskandidaten auch kein Problem, könnte man meinen?

Obermenzing hat gegen den Abstieg gekämpft, ja. Doch die hatten auch Spielerinnen aus ihrer ersten Mannschaft dabei. Das war nicht einfach nur ein Abstiegskandidat. 17 Minuten vor Schluss haben sie ihren Torwart rausgenommen. Wir haben dann zu sechst verteidigt.

"Es ist noch Luft nach oben"

Die Saison beenden Sie als Dritter der Oberliga. Sind Sie damit zufrieden?

Im Nachhinein sind wir wahnsinnig zufrieden, im Kalenderjahr 2020 sind wir ungeschlagen. Vor Weihnachten wäre in manchen Spielen aber mehr drin gewesen. Ich denke, es ist okay, aber es ist noch Luft nach oben.

Jetzt haben Sie erst einmal Pause?

Ja. Nach der Hallenrunde gibt es immer einen Cut, viele Spielerinnen gehen in den Semesterferien nach Hause und trainieren auch dort erst einmal. Ich komme aus Erlangen, aber auch wir hier haben nun Pause und müssen nur Laufeinheiten machen. Mit einer Saisonabschlussfeier ist es angesichts des Prüfungsstresses leider schwierig. Aber wir bekommen das hin. Ich muss bis dahin auch noch auswerten, wer beste Torschützin geworden ist.

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen