-1°

Dienstag, 01.12.2020

|

Immer mehr Namen für Konzerte in Dechsendorf

Die Planungen für die Reihe 2019 laufen auf Hochtouren - 25.11.2018 11:00 Uhr

Sie mischt bayerische Volksmusik mit Ska und Techno: Die Band „LaBrassBanda.

23.11.2018 © Motion


Die Planungen für die Open-Air-Musik-Saison 2019 in Erlangen laufen auf Hochtouren. Langsam, aber sicher können die Veranstalter der Konzerte am Dechsendorfer Weiher die Namen der Künstler fürs kommende Jahr bekannt geben. So werden beispielsweise am 20. Juli die Spider Murphy Gang, die Münchner Freiheit und Claudia Koreck zu hören sein.

Seit 25 Jahren ist der Brite Nigel Kennedy, geboren 1956, einer der bekanntesten Violinvirtuosen der Welt. Seine Technik, sein einzigartiges Talent und seine Anziehungskraft haben die Klassikszene revolutioniert. Bei "Klassik am See 2019" wird Nigel Kennedy sein Programm "Bach meets Kennedy meets Gershwin" mit der Begleitung der Hofer Symphoniker zur Aufführung bringen. Hinzu werden vier renommierte Instrumental-Solisten auf der Bühne stehen, die Nigel Kennedy als kleine Band bei seiner Tour begleiten: die Gitarristen Rolf Bussalb und Doug Boyle, der Cellist Peter Adams und der Kontrabassist Piotr Kulaowski.

Kulturelle Botschafter

2017 feierten die sieben Jungs von "LaBrassBanda" ihr zehnjähriges Bandbestehen mit einer ausgiebigen Tour und dem Album "Around the World". Ihr fulminanter, schweißtreibender Mix aus bayerischer Volksmusik mit Ska, Techno, Reggae und Brass sorgt mittlerweile für ausverkaufte Konzerte in der ganzen Welt und führte die Band als kulturelle Botschafter Bayerns bereits in so entfernte Länder wie Russland und Simbabwe.

Im Jahr ihrer Gründung 2007 galten die Chiemgauer hingegen noch als absoluter Geheimtipp – nur ein paar Eingeweihte schwärmten von dieser unglaublichen Band.

Seit 2007 ist viel passiert: So stehen Auftritte auf allen wichtigen Festivals – vom Southside bis zum Roskilde-Festival – nach wie vor ebenso auf dem Plan der "Men in Blech" (Süddeutsche Zeitung) wie ihre berühmten "Bierzelt-Konzerte".

Karten im Vorverkauf gibt es u.a. in der EN-Geschäftsstelle (Hauptstr. 38, Telefon 0 91 31/9 77 93 10) und bei "erlangen ticket" (Fuchsenwiese 1, Telefon 0 91 31/80 0 5 55).

www.klassik-am-see.com

www.motion-ticket.de

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen