20°

Donnerstag, 18.07.2019

|

zum Thema

Kati @ Work: Der Rollentausch auf der Bergkirchweih

Klofrau, Kellner, Bäcker: Alle Videos zu den Selbstversuchen am Erlanger Berg - 18.06.2019 00:55 Uhr

Lebkuchenherzen und gebrannte Mandeln: Bei Karin Schneller (links im Bild) gibt es viel Süßes. Hier begann am Anstich-Tag die Rollentausch-Serie von Katharina Tontsch. © Foto: Harald Sippel


Damit Hunderttausende Besucher feiern können, müssen viele Menschen hart arbeiten, meist den ganzen Tag lang, zwölf Tage am Stück. Die Schausteller, Kellerwirte, Kellner, Sicherheits- und Rettungskräfte, das gesamte Service-Personal, alle schuften hart für eine gelungene Bergkirchweih. Doch wie erleben sie die fünfte Jahreszeit? EN-Redakteurin Katharina Tontsch hat den Rollentausch gewagt und an jedem Berg-Tag eine Stunde lang mitgearbeitet: in der Bäckerei, am Lebkuchen-Stand oder im Toilettenhaus. Dabei hat sie Hähnchen verkauft, Klobrillen geputzt oder Maßkrüge getragen.


+ + +  Immer dabei sein: Die Bergkirchweih im Liveblog + + +​


Und natürlich kam sie mit ihren neuen Chefs und Kollegen ins Gespräch, hörte Sorgen und Nöte der Schausteller, Verkaufstipps oder einfach nur immer wieder, wie wunderbar der Berg doch ist. Denn alle haben eines gemeinsam: Sie lieben ihren Job. Trotzdem ist er natürlich anstrengend. Wie sehr, lässt sich nach einer Stunde nur erahnen. Doch der Perspektivwechsel gibt einen einmaligen Eindruck, wie andere die Bergkirchweih erleben. 

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen