11°

Montag, 20.05.2019

|

Kräftig renoviert: Biergarten in Atzelsberg feiert Neueröffnung

Hubert Nägel hat traditionsreichen Biergarten übernommen - Spielplatz geplant - 23.04.2019 08:04 Uhr

Neu möbliert ist der Biergarten in Atzelsberg, und auch das Schankhäuschen präsentiert sich unter der Regie von Erlangens Gastronom Hubert Nägel in neuem Gewand.


"Schon meine Eltern sind in den Atzelsberger gegangen", weiß Hubert Nägel. Das sei immerhin an die 80 Jahre her, und so kann man wohl davon ausgehen, dass es den Biergarten schon seit 100 Jahren oder mehr gibt. Erbaut worden ist das Sandsteinhaus gleich neben dem Schloss Atzelsberg jedenfalls im Jahre 1883.

18 Jahre lang sei der Biergarten zuletzt von der Familie Weiß betrieben worden, daran müsse man sich schon auch erinnern, wenn man ihn nun übernehme, sagt Hubert Nägel. "Genial" passe der Biergarten zum Schlossensemble und dem Restaurant "Johann‘s", das ebenfalls von Nägel betrieben wird. Der "Atzelsberger", so der Gastronom, soll ein "echter" Familien-Biergarten bleiben. Demnächst wird sogar ein neuer Spielplatz aus Naturhölzern angelegt, an den Bäumen werden Informationstafeln die Besucher über Wald und Tiere informieren.

Bilderstrecke zum Thema

Frühling, Freiluft, Fassbier! Diese Biergärten haben schon geöffnet

Da ist er ja endlich: der Frühling! Zeit für schöne Tage an der frischen Luft - und natürlich den einen oder anderen Besuch im Biergarten. Doch wo genau können Sonnenanbeter schon jetzt kühle Getränke im Freien genießen? Wir haben eine Auswahl an Biergärten zusammengestellt.


"Soft-Opening" am Mittwoch

Das Wichtigste aber: Es gibt eine neue Bestuhlung, und auch die Küche und die Schankanlage sind neu. Zudem wurde das kleine Selbstbedienungs-Schankhäuschen frisch in Dunkelrot gestrichen. Auf der Biergartenkarte stehen klassische Gerichte wie Wurstsalat und Brezen, Stadtwurst oder Sülze mit Musik und Bauernbrot, Obazda oder Wildpfefferbeißer.

Ausgeschenkt werden Kitzmann- und Mönchshof-Biere sowie Kapuziner — und die berühmten Beerenweine gibt es natürlich auch. Mit einem "Soft-Opening" will Hubert Nägel am Mittwoch in die Biergarten-Saison starten. Am 1. Mai soll es sogar Blasmusik geben.

Bilderstrecke zum Thema

Von Fürth bis Bamberg: Die schönsten Biergärten in Franken

Ein schattiges Plätzchen und ein kühles, frisch gezapftes, einheimisches Bier: Sehr viel mehr braucht der Franke an warmen Sommertagen nicht zum persönlichen Stück Glück. Aber in welchem Biergarten lässt es sich besonders gemütlich einkehren? Wir haben ein paar Tipps für Sie.


 

kds

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Atzelsberg