10°

Dienstag, 22.10.2019

|

Krankmeldungen: In Erlangen fallen die Busse aus

Erlanger Stadtwerke suchen dringend Personal - 23.09.2019 16:30 Uhr

„Der Markt ist leergeräumt“: Die Erlanger Stadtwerke suchen weiterhin Busfahrer. © Stefan Mößler-Rademacher


Wie ESTW-Vorstand Matthias Exner erklärte, hätten sich am Wochenende 15 Busfahrerinnen und Busfahrer krank gemeldet. Weil auch die Reservefahrer, die die Stadtwerke für solche Fälle in Bereitschaft haben, bereits die Lenkzeiten  erfüllt hätten, mussten am Montag 45 Fahrten abgesagt werden. "Wahrscheinlich setzen sich die Ausfälle auch Dienstag und Mittwoch fort." Täglich führen die ESTW 1304 Fahrten durch.

Die Ausfälle am Montag betrafen die Linien 280, 283, 284, 285, 286, 287, 290, 294 und 295. Auch zwei Schulbusse fielen aus: Einmal um 7.25 Uhr ab Dechsendorfer Weiher bis Hugenottenplatz und um 7.16 Uhr ab Äußere-Brucker-Straße bis Eskilstunastraße.

Durch die plötzlichen Erkrankungen am Wochenende sei es auch zeitlich nicht möglich gewesen, auf private Unternehmen zurückzugreifen, so Matthias Exner. Insgesamt arbeiten bei den ESTW 120 Busfahrerinnen und Busfahrer.

Die Erlanger Stadtwerke suchen nach Busfahrerinnen und Busfahrern. "Der Markt ist leergeräumt," sagt Exner. Da auch andere Stadtwerke und die privaten Bus-Unternehmen im Freistaat nach Mitarbeitern suchen, herrsche in "ganz Bayern ein Mangel". Auch wenn die ESTW ihre Busfahrer nach Tarif bezahle, seien Mitarbeiter momentan nur schwer zu finden.

Aktuelle Ausfälle von Bussen sind hier zu finden.

 

 

 

emr

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen