Kunstvoll gebannte "Augenblicke" in Erlangen

11.4.2017, 11:00 Uhr
Gruppenbild mit Damen: (v.l.) Rolf Seule, Jürgen Adler, Katja Gehrung, Jens Franke und Julie Kuwert (neben ihr Kuratorin Almut Kuwert).

Gruppenbild mit Damen: (v.l.) Rolf Seule, Jürgen Adler, Katja Gehrung, Jens Franke und Julie Kuwert (neben ihr Kuratorin Almut Kuwert). © Foto: Peter Millian

Auf den ersten (Augen-)Blick haben die teils großformatigen Fotografien der sechs Lichtbildner wenig miteinander zu tun – zu unterschiedlich sind die Sujets, die sie vor die Linse nehmen. Erst später stellt sich das Gefühl beim Betrachter ein, dass alle Motive ziemlich unaufgeregt sind. Bei Landschaftsaufnahmen und in der Architekturfotografie ist das ja selbstverständlich, aber bei Menschen vor der Linse?

 

((Platzhalter)Seit August 2014 gibt es das Kreativ-Projekt "Hinz & Kunst" in der Schiffstraße, das Kunstschaffenden einen Raum geben will. Malerei, Fotografie, Skulpturen, Musik, Performances, Literatur und Installationen stehen seitdem auf der

Ein Mädchen im Stelenfeld des Berliner Holocaust-Mahnmals: Jürgen Adler mit einem seiner Motive zwischen Fotos von Katja Gehrung.

Ein Mädchen im Stelenfeld des Berliner Holocaust-Mahnmals: Jürgen Adler mit einem seiner Motive zwischen Fotos von Katja Gehrung. © Foto: Harald Sippel

Tagesordnung.

"Augenblicke", Fotowerkschau in der Galerie Hinz & Kunst, Schiffstraße 7, Mi. bis Fr. 15 bis 19 Uhr, Sa. 11 bis 19 Uhr, Finissage am 14. Mai.

Keine Kommentare