-1°

Dienstag, 13.04.2021

|

Lkw-Unfall auf der A3: Schon wieder Stau bei Erlangen

Bereits am Dienstag klagten Autofahrer über Verkehrschaos - 27.02.2019 09:52 Uhr

Nachdem auf der Autobahn bei Frauenaurach zwei LKW aneinander geraten waren, mussten die Fahrbahnen zum Reinigen komplett gesperrt werden. Es kam zu einem langen Stau.

27.02.2019 © Klaus-Dieter Schreiter


Kurz nach 7 Uhr wurde der Rettungsleitstelle am Mittwochmorgen über einen Unfall zwischen einem Lkw und einem Bus informiert. Diese schickte daraufhin den Rüstzug der Ständigen Wache aus Erlangen und die Freiwilligen Feuerwehren aus Dechsendorf und Hessdorf auf die Autobahn. Auch mehrere Rettungswagen und der Notarzt wurden alarmiert. Sie alle mussten sich ab der Anschlussstelle Erlangen-West durch den Stau zwängen. Laut dem Erlanger Einsatzleiter Gerhard Huberth gelang das jedoch "recht gut", die Rettungsgasse war einigermaßen frei.

Bilderstrecke zum Thema

Lkw kollidieren: Verkehrschaos auf der A3 bei Erlangen

Nachdem auf der Autobahn bei Frauenaurach zwei Lkw aneinander geraten waren, mussten die Fahrbahnen zum Reinigen komplett gesperrt werden. Es kam zu einem langen Stau.


An der Einsatzstelle angekommen, konnten die Retter jedoch keinen Bus ausmachen. Es waren "nur" unmittelbar nach der Einfahrt Frauenaurach zwei Lkw aneinander geraten. Deren Trümmer sowie Öl und Diesel hatten sich jedoch auf den beiden Fahrspuren verteilt. Die Feuerwehren räumten die Teile weg und verstreuten Ölbinder. Dafür musste die Autobahn für eine gute halbe Stunde komplett gesperrt werden, der Stau im Berufsverkehr reichte zurück bis Höchstadt-Ost. Die Sachschäden belaufen sich laut Polizei auf 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Auch nach der Räumung der Unfallstelle stockte der Verkehr auf bis zu acht Kilometer zurück.

Bereits am Dienstag war es rund um die Hugenottenstadt wegen der Baustelle am Autobahnkreuz Erlangen/Fürth zu einem Chaos im Berufsverkehr auf den Autobahnen A3 und A73 gekommen. 

Bilderstrecke zum Thema

Brückenbauten, eine Quelle und Unfälle: Die Geschichte der A3

Die A3 ist mit 769 Kilometern die zweitlängste Autobahn Deutschlands und durchquert die Metropolregion Nürnberg. Unfälle, aufwändige Brückenbauten und der Fund einer Quelle am Straßenrand: Wir blicken in die vielseitige Geschichte der Autobahn.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

kds

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen