18°

Montag, 19.08.2019

|

Mann randaliert mit 5,36 Promille in Erlanger Klinik

Zuvor hatte er sich mit einem anderen Mann am Bahnhof gestritten - 23.07.2019 13:00 Uhr

Am Samstag gerieten gegen 8.30 Uhr zwei Erlanger in der Nähe des Bahnhofs in Streit. Die beiden bereits polizeibekannten Männer gerieten aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen aneinander. Nachdem Passanten die Polizei verständigt hatten, erhielt einer der Männer einen Platzverweis, dem er auch nachkam. Sein 45-jähriger Kontrahent klagte jedoch über Übelkeit und wollte sich deswegen in eine Fachklinik im Stadtwesten begeben. Dort wurde dann auch schnell der Grund für seinen flauen Magen herausgefunden: Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 5,36 Promille.

Der 45-Jährige musste zunächst in die Notaufnahme der Medizinischen Klinik gebracht werden. Doch damit war er nicht ganz einverstanden: Nachdem der Rettungsdienst ihn dort abgeliefert hatte, fing der 45-Jährige an, zu randalieren. Es gab jedoch schnell Entwarnung - bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten war der Betrunkene bereits friedlich eingeschlafen. Ein weiterer Einsatz war deshalb nicht mehr vonnöten. Nachdem der Mann transportfähig war, wurde seinem Wunsch nach einem Aufenthalt in der Fachklinik nachgekommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

mch

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen