Dienstag, 12.11.2019

|

Mann will vor Polizei flüchten und verletzt dann Beamten

Er beschädigte zwei Autos und überfuhr beinahe einen Passanten - 25.09.2019 13:07 Uhr

Am Dienstag, gegen 10.30 Uhr, beschädigte ein 19-jähriger Eckentaler zunächst das Auto seiner Mutter, woraufhin er zu Fuß flüchtete. Anschließend stieg er in seinen PKW und fuhr mit quietschenden Reifen davon. Danach ging eine Reihe von Meldungen bei der Polizei ein, die einen rücksichtslosen Autofahrer in Eckental-Eckenhaid meldeten.

Kurz darauf entdeckte eine Polizeistreife eine Unfallstelle im Kreisverkehr bei Herpersdorf - dort befand sich ein beschädigter Wagen. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Insassen um den 19-jährigen Mann. Berichten zufolge war der Mann zuerst mehrfach mit quietschenden Reifen um den Kreisverkehr und dann auf dem Radweg gefahren. Dabei überfuhr er nicht nur ein Verkehrszeichen, sondern beinahe auch einen Passanten. Gerade noch schaffte der junge Mann es, anzuhalten.

Als die Polizisten den 19-Jährigen schließlich ansprachen, machte er Anstalten, zu flüchten. Er widersetzte sich der Festnahme, wobei ein Polizeibeamter so schwer verletzt wurde, dass er nicht mehr dienstfähig war. Den 19-jährigen Mann erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Sachbeschädigung, gefährlichen Eingrifs in den Straßenverkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Eckental