Märchenbücher in drei Sprachen

12.1.2010, 00:00 Uhr
Die « Drei schwarzen Schiffe» sind in Deutsch, Russisch und Esperanto erschienen. Repro: Böhner

Die « Drei schwarzen Schiffe» sind in Deutsch, Russisch und Esperanto erschienen. Repro: Böhner

«Drei schwarze Schiffe» heißt das Märchen um eine bedrohte Inselwelt, das in dem neuesten Band des Projekts den Inhalt bestimmt. Es wendet sich nicht nur an die Deutsch Sprechenden, sondern auch an die Leser, die des Russischen und des Esperanto mächtig sind. Auch ein dreisprachiges Hörbuch, besprochen von Klaus Karl-Kraus, Elena Wedel (Russisch) und Prof. Martin Haase (Esperanto) liegt bei.

Bezaubernd sind die Illustrationen zu der Geschichte: Natascha Kusnezowa von der Jugendkunstschule Wladimir fertigte filigrane Szenen des Märchengeschehens als Tusche- oder Linolschnittarbeiten, die farbig ergänzt werden durch Bilder in verschiedenen Mal- und Zeichentechniken von Schülerinnen und Schülern des Kunst-Leistungskurses 2009/2011 des Erlanger Marie-Therese-Gymnasiums unter der Leitung von Peter Essler.

Noch mehr Sprachen

In Vorbereitung sind die letzten vier Bände der vielsprachigen Buchreihe: Mit Stoke-on-Trent kommen Englisch und Walisisch zu Wort, mit Besiktas Türkisch und Griechisch, mit Ajman Arabisch und Englisch sowie mit Cumiana, Venzone, Richmond und Umhausen Italienisch, Amerikanisch und Tirolerisch.