12°

Donnerstag, 04.03.2021

|

Mehr Busfahrten im Landkreis ERH

Die ÖPNV-Linien werden im Januar weiter optimiert - 28.12.2020 11:55 Uhr

Die Zahl der Fahrten des "Herzo-Express" - hier bei seiner Jungfernfahrt mit dem damaligen Landrat Eberhard Irlinger - wird zum Fahrplanwechsel am 1. Januar 2021 aufgestockt, sie beträgt nun 25 pro Richtung.

10.12.2010 © Draminski


Ab 1. Januar übernimmt außerdem die Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF) die Linienbündel 5 "Aurachgrund" und 7 "Regnitzgrund". Die OVF setzte sich bei einer europaweiten Ausschreibung durch und erhielt im Juli den Auftrag. Im Rahmen der Ausschreibung wurden die Fahrpläne optimiert. Insbesondere Schülerinnen und Schüler sind noch besser an Schulen angebunden.

Die Änderungen und Verbesserungen auf sechs Linien sind im folgenden Überblick zusammengestellt.

Linie 134 "Emskirchen – Herzogenaurach": Zusätzliche Fahrt um 5.34 Uhr von Emskirchen Richtung Herzogenaurach mit möglicher Weiterfahrt nach Erlangen mit der VGN-Linie 201.

Auf 25 Fahrten aufgestockt

Linie 200 Herzo-Express "Herzogenaurach – Erlangen": Angebot wurde auf 25 Fahrten je Richtung aufgestockt. Zur Nachfrage-stärksten Zeit wurden die Fahrten zwischen 6.10 Uhr und 8.40 Uhr vom Busbahnhof Erlangen Richtung Herzogenaurach auf acht Fahrten erhöht.

Linie 201 "Neundorf – Herzogenaurach – Erlangen": Die Schulfahrten zum und vom Schulzentrum Spardorf wurden optimiert. Die Anbindung von Neundorf erfolgt nachfrage-bedingt nur noch mit einem Kleinbus. Dieser bindet Neundorf ab Münchaurach/Königstraße an die Hauptlinie 201 an. Zu den schulrelevanten Zeiten ist nach wie vor kein Umstieg nötig.

Zusätzliche Angebote

Linie 241 "Herzogenaurach – Oberreichenbach – Rezelsdorf": Aufstockung des Angebots am Abend für Schichtarbeiterinnen und -arbeiter, die von Herzogenaurach nach Oberreichenbach müssen und für Jugendliche, die sich unter der Woche eine zusätzliche Fahrt von Erlangen nach Oberreichenbach gewünscht haben.

Linie 252 "Baiersdorf – Erlangen": An Sonn- und Feiertagen steht im 2-Stunden-Takt von 8.40 Uhr bis 23.40 Uhr ein Rufbus-Angebot zur Verfügung. Einfach eine Stunde vor Abfahrt unter der Telefonnummer der Firma Kohler (01 52) 54 60 04 71 bestellen.

Bessere Anbindung

Linie 253 "Bubenreuth – Erlangen" und Linie 254 "Möhrendorf – Erlangen": Verbesserung der Anbindung an die Baiersdorfer Mittelschule. Zusätzlich wurde bei der Linie 254 die Fahrtmöglichkeiten vom Schulzentrum West aufgestockt.

 

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach, Höchstadt, Herzogenaurach