20°

Sonntag, 13.06.2021

|

zum Thema

Mit dem 1. FC Nürnberg Gutes tun in Erlangen

Die Aktionen der neuen Internet-Plattform www.unserclub.de - 02.12.2020 10:30 Uhr

Der 1. FC Nürnberg bietet Gelegenheit, sich an sozialen Projekten zu beteiligen.

01.12.2020 © FCN


Der 1. FC Nürnberg möchte helfen: Nachdem sich der Club schon seit mehreren Jahren gesellschaftlich engagiert, wurde nun die Website www.unserclub.de ins Leben gerufen, auf der freiwillige Helfer mit denen zusammengebracht werden, die Hilfe benötigen. Auch in Erlangen und Umgebung veranstaltet der Verein verschiedene ehrenamtliche Mitmach-Aktionen an. "Wir bieten Mitmach-Aktionen zu den Themen Bewegung, Bildung, Ehrenamt und Ökologie an", sagt Marlene Öhring, CSR-Projektmanagerin des 1. FC Nürnberg.

Bilderstrecke zum Thema

Tore und Vorlagen für den Club: Die Scorer des FCN 2020/21

Der 1. FC Nürnberg kämpft sich durch die Zweitliga-Saison, immer auf der Jagd nach Toren. Wer hat wie oft getroffen? Und wie viele Vorlagen gegeben? Alle Scorer der Spielzeit 2020/21.


Wer an verschiedenen kostenlosen Projekten teilnimmt, sammelt Punkte. "Es gibt viele besondere Preise auf unserer Plattform", berichtet Öhring, "zum Beispiel das ehemalige Holland-Fahrrad unseres früheren Trainers Hans Meyer. Oder wir haben beispielsweise Unikate von Schalke, Rapid, den Nürnberger Falcons und einigen unserer Spieler zur Verfügung gestellt bekommen."

Treffen mit bekannten Persönlichkeiten

Die Punkte können auch für "Meet and Greets" mit bekannten Persönlichkeiten oder die nachhaltige Holz- und Glaskollektion des Clubs eingesetzt werden. "Mein persönliches Highlight ist das ,Meet and Greet‘ mit unserem CSR-Maskottchen, dem Boxer-Mischling Max", so die Projektmanagerin.

Wegen der Corona-Maßnahmen scheint es in den meisten Fällen schwierig, Treffen für derartige Aktionen mit mehreren Menschen zu organisieren: "Natürlich mussten wir das Angebot aufgrund der aktuellen Situation anpassen und sind vorwiegend auf virtuelle Formate umgestiegen. Das sind zum Beispiel Online-Bewegungskurse, Online-Vorträge und Interviews und eine kreative Mitmachaktion für Kinder und Jugendliche.", erzählt Öhring.

Müllsammeln in Erlangen und Punkte sammeln bei www.unserclub.de

01.12.2020 © privat


In letzter Zeit war es aber doch möglich, die "Spielräume-Aktion", die letztes Jahr zusammen mit der Sparkasse Nürnberg ins Leben gerufen wurde, in kleinerem Format als ursprünglich geplant in Nürnberg und Erlangen anzubieten: "Dafür sind Kleingruppen, mit maximal zwei Haushalten losmarschiert und haben herumliegenden Müll eingesammelt." Die Aktion wurde sowohl an der Brucker Lache als auch rund um den Bürgermeistersteg durchgeführt. Marlene Öhring geht davon aus, dass es auch noch weitere Müllsammel-Aktionen in Erlangen geben wird, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Aktionen in Erlangen

Der Veranstaltungsort ist sehr flexibel, dadurch können die Club-Mitglieder auch selbstständig Aktionen veranstalten, Marlene Öhring freut sich aber vor allem über die Erlanger Projekte: "Da ich Erlangerin bin und mein Herz für diese Stadt schlägt, habe ich schon länger mit dem Gedanken gespielt, dass es schön wäre, Aktionen mit dem Club auch nach Erlangen zu bringen. Prinzipiell ist noch vieles offen, was weitere Veranstaltungen, auch in Erlangen, angeht. Unser Ziel ist es, UnserClub-Nutzer zu motivieren, selbstständig eine Veranstaltung anzubieten. Sei es eine Müllsammel-Aktion, ein Lauftreff oder ehrenamtliche Unterstützung für Mitmenschen aus der Region."

Bilderstrecke zum Thema

Rot-schwarzer Rekordhalter: Die acht Aufstiege des FCN

Er darf sich seit dem letzten Sommer offiziell Rekordaufsteiger nennen: Achtmal kehrte der Club in die Bundesliga zurück, so oft wie kein anderer Verein. Ein Rekord, wenn auch ein etwas fragwürdiger.


Neben der aktiven Teilnahme an Projekten, kann die Website auch zum Spenden genutzt werden. Die UnserClub-User können selbst entscheiden, an welche Institution sie spenden wollen, die Website stellt dafür verschiedene Stiftungen und Vereine zur Verfügung.

Bilderstrecke zum Thema

Top 10: Diese Sprüche blieben von der FCN-JHV hängen

Es war eine besondere Jahreshauptversammlung beim 1. FC Nürnberg: Wegen der weltweiten Corona-Pandemie wurde die Veranstaltung erstmals virtuell abgehalten - bis tief in die Nacht hinein liefen die Tastaturen der Fans heiß. Und auch die Verantwortlichen selbst hauten den ein oder anderen Spruch raus. Wir haben die besten Zitate für Sie gesammelt - das waren die verbalen Highlights:


Anfangs kam die Idee vom Vorstand Niels Rossow. Marlene Öhring berichtet, dass das ganze Team von der Vorstellung begeistert war und sofort alle "vor eigenen Ideen gesprudelt haben". "Die Pferde sind manchmal mit uns durchgegangen, wir hatten sehr viele neue Vorschläge und Inspirationen, und hätten diese am liebsten alle gleich in die Tat umgesetzt. Wir hatten definitiv sehr viel Spaß und sind bisher durchaus zufrieden mit unserem ‚Baby‘."

Treffen in der realen Welt

Mit dem neuen Projekt will der Club engagierten Leuten zeigen, wo sie helfen können, und das ganz unkompliziert durch eine einfache Registrierung auf der Website. "Wir wollen keine weitere digitale Plattform sein, auf der Menschen jeden Tag stundenlang herumstöbern. Sondern uns geht es darum, Menschen dazu zu bringen, sich in der realen Welt zu treffen, um Gutes zu tun, für sich, für die Umwelt und ihre Mitmenschen."

Hier gibt es alles rund um den 1. FC Nürnberg

AMÉLIE HOPFNER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen