19°

Dienstag, 11.08.2020

|

Mit Krankenfahrstuhl gefährlich in den Graben gestürzt

Fast zeitgleich bei Kalchreuth-Röckenhof: 56-Jähriger verliert Kontrolle über Pedelec - 11.07.2020 10:55 Uhr

Notarzt

© dpa


Am Freitag nachmittag kam ein 77-jähriger Rentner mit seinem elektrischen Krankenfahrstuhl auf der schmalen Ortsverbindungsstraße Röckenhof-Oberschöllenbach von der Fahrbahn ab und stürzte mit dem Gefährt in einen Graben. Er zog sich dabei so starke Verletzungen zu, dass er in die Chirurgie nach Erlangen eingeliefert werden musste.

Fast zeitgleich stürzte ein 56-jähriger Pedelec-Fahrer auf der Ortsverbindungsstraße Kalchreuth-Röckenhof auf gerader abschüssiger Strecke und schlug mit dem Kopf auf der Straße auf. Er zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, vermutlich auch deshalb, weil er keinen Helm trug.

Auch er wurde durch das BRK in die Chirurgie nach Erlangen gebracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Forchheim, Kalchreuth