Mit Maske bis zur Startlinie: Karpfenweiherlauf in Möhrendorf

27.9.2020, 15:11 Uhr
Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
1 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
2 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
3 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
4 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
5 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
6 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
7 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
8 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
9 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
10 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
11 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
12 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
13 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
14 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
15 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
16 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
17 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
18 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
19 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
20 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
21 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
22 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
23 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
24 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
25 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf fand trotz Corona statt. Die Organisation war eine besondere Herausforderung. Leider verliefen sich einige Läufer auf der Strecke durch die Natur und kamen verspätet, oder gar nicht ins Ziel.
Foto: Klaus-Dieter Schreiter
26 / 26

© Klaus-Dieter Schreiter, NN