24°

Montag, 01.06.2020

|

zum Thema

Nach Corona: BMX-Fahrer vom RC 50 Erlangen sind zurück

Der Lockdown ist vorbei: Susi Otto war die erste auf der BMX-Bahn in Spardorf - 19.05.2020 13:00 Uhr

Endlich wieder auf der Bahn: Susi Otto bei ihrem ersten Training. © Foto: Otto


Susi Otto war die erste auf der Bahn. Die allererste seit Wochen. Am Montagmorgen (11. Mai) hatte sie ihren Mann in die Arbeit gefahren, auf dem Rückweg ins Homeoffice hielt die 51-Jährige an der Sieglitzhofer Straße, packte ihr BMX-Rad aus und stürzte sich in die Kurven. Um 6.45 Uhr war sie die einzige auf der Anlage des RC 50 Erlangen.


+++ Alle News zur Coronakrise finden Sie in unserem Live-Ticker +++


Seit einer Woche ist ein freies Training auf der Bahn, deren Starthügel gerade eine Baustelle ist, wieder erlaubt. Maximal fünf Vereinsmitglieder dürfen gleichzeitig fahren, die Termine regelt ein Trainingskalender. "Es läuft an", so der Vorsitzender Thomas Otto.

Seine Frau Susi aber konnte es nicht mehr abwarten, "zu sehen, ob es noch geht", wie sie sagt. "Und ich wollte auch zu einer Zeit fahren, zu der ich anderen nicht den Platz auf der Bahn wegnehme." Also fuhr sie eben Montag- und Dienstagmorgen, obwohl es dann schon "zapfig" war. "Es waren nur ein paar Runden für mich, ich habe total an Kondition abgebaut und über die Pause fast nichts gemacht." Ihr BMX-Rad hat Susi Otto nicht angerührt. Wieder zu fahren war "wie nach einer langen Winter-Pause". Susi Otto fuhr zwar vorsichtig. Doch es fühlte sich noch vertraut an, ganz so "als hätte man keine Pause gemacht".

Bilderstrecke zum Thema

Corona-Krise: Das Foto-Tagebuch aus Erlangen

Die einzige derzeit mögliche Maßnahme, Corona-Virus-Infektionen zu vermeiden, geht nur über die Vermeidung persönlicher Kontakte. Die Folge: Das Alltagsleben in Erlangen wurde "runtergefahren". Seit den ersten Lockerungen nach den Osterferien fährt die Staatsregierung das öffentliche Leben sukzessive wieder hoch. Fotograf Harald Sippel zeigt die Situation in einem Bilder-Tagebuch.


Dass man aktuell ohne Starthügel auskommen muss, war kein Problem. "Drei Geraden kann man so fahren." Dazu ging es bei dem Bauprojekt, dessen Vorbereitung die Vereinsmitglieder in Eigenleistung stemmten, gut voran. "Am Wochenende sieht es schon wieder wie ein Starthügel aus", sagt Thomas Otto. Auch hier geht es auf der Bahn also langsam wieder Richtung Normalität.

Ebenso wie beim BMX-Fahren an sich. Seit 22 Jahren übt Susi Otto diese Renn-Sportart aus, ein Jahr nachdem ihr Sohn Fabian Otto — mittlerweile ein Bundesliga-Fahrer — hat sie damit angefangen. Seither lässt es sie nicht mehr los. Selbst nach so einer langen Pause nicht. "Dann merkt man erst, wie sehr es einem fehlt." So sehr, dass man sogar sehr früh dafür aufsteht.

Auch die Erlanger Ruderer sind zurück auf dem Wasser: Ein Besuch am Main-Donau-Kanal.

Bilderstrecke zum Thema

Wegen Corona: Diese Events in der Region fallen 2020 aus

Nun steht es fest: Bis 31. August werden alle Großveranstaltungen in Deutschland abgesagt. Welche Events und Festivals betrifft das in der Region?



Hier finden Sie täglich aktualisiert die Zahl der Corona-Infizierten in der Region. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen. Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise berichten wir auch im Liveticker.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Corona-Newsletter erfahren Sie alles Wichtige über die aktuelle Lage in der Coronakrise. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Mit unserem E-Paper-Aktionsangebot erhalten Sie die wichtigsten Corona-News im Zeitungs-Format direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen