15°

Mittwoch, 30.09.2020

|

"Nachwuchsermittler" aus Heroldsberg klären auf

Durch die Hilfe zweier Jungen aus Heroldsberg wurde eine Unfallflucht gelöst - 14.08.2020 21:50 Uhr

Laurenz (links) und Nico erhielten viel Lob von den Beamten der Polizeiinspektion Erlangen-Land.

© Sophie Achenbach


"Wir waren am Stromkasten und haben plötzlich gehört, wie ein Auto den Seitenspiegel von einem anderen Auto abgefahren hat", erzählt Laurenz. Geistesgegenwärtig haben die beiden das Ereignis mit ihren Handys fotografiert und sich das Kennzeichen gemerkt. "Eine halbe Woche später stand in der Zeitung, dass Fahrerflucht begangen wurde. Da sind wir dann mit den Fotos zur Polizei gegangen."

Mindestens vier erwachsene Personen haben den Unfall außer den beiden noch mitbekommen. Doch Initiative hat keiner ergriffen. "Ein Auto hat sogar noch angehalten", erinnert sich Nico. "Der Fahrer hat sich alles angeschaut, aber dann ist er einfach weitergefahren. Und die übrigen Erwachsenen haben es anscheinend auch nicht für nötig erachtet, zu klären, was da passiert ist."

Ehrung bei der Polizei

Am Donnerstag hat die Polizei den beiden Jungs in der Polizeiinspektion Erlangen-Land in Uttenreuth nun noch einmal offiziell Lob und Anerkennung ausgesprochen. "Nur durch die Hilfe der 12-Jährigen wurde die Unfallflucht geklärt und die Geschädigte bleibt nicht auf einem Schaden von über 4000 Euro sitzen", heißt es von Polizeihauptkommissar Ludwig Weinkam.

Als Belohnung für ihr "vorbildliches Engagement" bekamen die zwei eine persönliche Führung durch die gesamte Polizeiwache Uttenreuths; sogar das Polizeiauto durften sie sich einmal genau anschauen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

SOPHIE ACHENBACH

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heroldsberg, Uttenreuth