Nackte Haut und wilde Kunst: Bodypainting in Erlangen

26.8.2018, 10:57 Uhr
Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
1 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
2 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
3 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
4 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
5 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
6 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
7 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
8 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
9 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
10 / 11

© Torsten Hanspach

Eine menschliche Seerose, ein Bild mit Pinsel und Farbe auf nackter Haut: Im Botanischen Garten Erlangen schuf die Künstlerin Andrea Stern eine Victoria-Seerose auf dem Rücken ihres Models Alex. In rund sieben Stunden Arbeit entstand ein einzigartiges und außergewöhnliches Kunstwerk, das die zahlreichen Besucher inmitten des Seerosenbeckens bewundern konnten...Foto: Torsten Hanspach.
11 / 11

© Torsten Hanspach