-0°

Mittwoch, 11.12.2019

|

Neuer Kalender mit historischen Erlangen-Bildern

Kunstdruckverlag Schmidt und Stadtarchiv geben auch für 2020 Kalender heraus - 02.12.2019 11:29 Uhr

Andreas Jakob, Chef des Stadtarchivs, Archivmitarbeiterin Ute Riedel und Verleger Hans Karl Friedrich Schmidt bei der Übergabe der ersten Kalender-Exemplare (v.l.). © André De Geare


Mit der aktuellen Ausgabe des Kalenders belebt Archivleiter Andreas Jakob zusammen mit dem Verlag jene Kalender-Tradition wieder, die mit dem Ende des Verlags Junge & Sohn im Jahr 2000 abgerissen schien: die Herausgabe großformatiger Jahreskalender mit Erlanger Motiven.

Erneut hat die Archivmitarbeiterin Ute Riedel einige Dutzend Motive ausgesucht, die der Verlag nach Druck-Aspekten zu einem zwölfteiligen Kalender im Format 47 x 33 Zentimeter zusammengestellt hat. Die zwölf großformatigen Kalenderblätter zeigen Bauten und Orte der Stadt, Menschen im Alltag oder bei Freizeitaktivitäten.

Die ausgewählten Motive spiegeln die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg bis in die 1950er Jahre wider, aufgenommen von namhaften Fotografen wie Leonhard Bergmann, Johannes Junge, Josef Keller, Rudi Stümpel, Richard Hirthe und aus dem Postkartenverlag Ludwig Bergmann. Neben alltäglichen Szenen (wie der oben abgebildeten Sicht auf die nördliche Hauptstraße von Rudi Stümpel im Jahr 1957) oder dem historischen Blick auf die Bergkirchweih (von Richard Hirthe und leider undatiert) gibt es Blicke auf den noch sehr improvisiert wirkenden Bauernmarkt aus dem Jahr 1907 oder auf Schlittschuhläufer auf dem zur Eisbahn gefrorenen Ludwig-Donau-Main-Kanal der 30er Jahre.

Bilderstrecke zum Thema

Historisches Erlangen: Fotos aus dem Stadtarchiv

Schlittschuhläufer auf dem alten Kanal, Ochsenkarren auf dem Bergkirchweih-Gelände, ein Gefängnis für Studenten und ein Umzug des Radler-Clubs 1911. Das Stadtarchiv ist eine wahre Foto-Schatzkammer.


Hans Karl Friedrich Schmidt vom gleichnamigen Kunstdruck-Verlag – er ist übrigens so etwas wie die "Hausdruckerei" des Stadtarchivs Nürnberg – übergab im Erlanger Stadtmuseum die ersten Exemplare einer Erstauflage von 500. Zu haben ist der Kalender "Historische Ansichten von Erlangen 2012" zum Preis von 19,90 Euro ab sofort im Buchhandel.

pm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen