11°

Dienstag, 15.10.2019

|

Opel landet im Graben: Mutter und Kleinkind verletzt

Wagen kam unbeteiligt von der Fürther Straße bei Kalchreuth ab - 24.03.2019 21:00 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Unfall bei Kalchreuth: Opel macht Kopfstand im Graben

Am Sonntagabend ist die Fahrerin eines Opel bei Kalchreuth (Lkr. Erlangen-Höchstadt) aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen. Der Wagen landete so unglücklich im Graben, dass sich die Motorhaube in den Boden grub, während das Heck in die Luft zeigte. Die Fahrerin und ihr Kind wurden leicht verletzt.


Wie ein Sprecher der Polizei Erlangen-Land mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 18 Uhr auf der Fürther Straße bei Kalchreuth. Eine Frau war mit ihrem Opel Corsa aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen. Der Wagen überschlug sich und kam im Graben zum Liegen. Während sich die Front des Corsa in den Boden grub, ragte das Heck gen Himmel.

Die Freiwillige Feuerwehr Kalchreuth eilte an den Unfallort und befreite die Fahrerin sowie ihr dreijähriges Kind aus dem Wagen. Beide kamen mit leichten Verletzungen und einem Schock in die Unfallchirurgie nach Erlangen. Die Fürther Straße war zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs komplett gesperrt.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

evo E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Kalchreuth