Donnerstag, 17.10.2019

|

Pestalozzi-Schule in Erlangen bekommt erstes Insektenhotel

Werkstatt der Barmherzigen Brüder baut die Unterkünfte für Insekten - 20.09.2019 11:00 Uhr

An der Pestalozzischule haben die Rotarier Erlangen-Schloss das erste von 147 Insektenhotels aufgestellt. © Foto: Klaus-Dieter Schreiter


"Wir müssen uns um unsere Umwelt ganz, ganz toll kümmern", mahnte Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens die Schüler der zweiten und dritten Klassen an der Pestalozzi-Schule, die hinter dem Schulhaus angetreten waren, um ein Insektenhotel einzuweihen. Gestiftet hatte es der Rotary Club Erlangen Schloss, der selbst angetreten war. Der Erlanger Künstler Dieter Erhard hatte die Idee, Insektenhotels zu bauen und aufzustellen. Die Barmherzigen Brüder in Gremsdorf übernahmen die Produktion in ihren Werkstätten.

Bilderstrecke zum Thema

Zwölf Dinge, die der Klimawandel in Bayern verändert

Der Klimawandel macht auch vor Bayern nicht Halt. Bis zum Jahr 2100 soll es bis zu 4,5 Grad wärmer werden. Das hat gravierende Auswirkungen auf das Leben im Freistaat.


Nun haben nicht nur Rotary Clubs, sondern auch Firmen, die Stadt Erlangen, die Gemeinde Bubenreuth und etliche Privatpersonen bislang 147 Exemplare zum Preis von 129 Euro pro Hotel bestellt. Das erste davon wurde nun an der Pestalozzischule aufgestellt. Es sei genau das Richtige für ihre Schule, meinte Schulleiterin Carmen Vogt, sei die Pestalozzischule doch unter anderem Schwerpunktschule für gesunde Ernährung. Da gehöre es mit dazu, Unterschlupf für Bienen und andere Insekten zu schaffen.

Hoffen auf mehr Käufer

Die anderen 146 Hotels werden von den Käufern gespendet oder selbst aufgestellt. Man werde wohl mit den Insektenhotels nicht alle Bienen retten können, aber zumindest werde wieder ein Blick auf die Insekten geworfen, meinte Rotary-Vizepräsident Hans Drexler. Bürgermeisterin Susanne-Lender-Cassens hofft, dass noch mehr Menschen mitmachen. Die Kinder an der Pestalozzi-Schule lockten die Bienen mit einem Kinderlied an. Sie können das Insektenhotel von ihren Klassenzimmer-Fenstern aus beobachten und hoffen nun auf viele Hotelgäste.

kds

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen