Gleich mehrere sündigten

Polizei stoppt in Erlangen E-Scooter- und Radfahrer, die zu tief ins Glas geblickt hatten

13.11.2021, 11:21 Uhr
Symbolbild E-Scooter

Symbolbild E-Scooter © Henning Kaiser, dpa

In der Nacht von Freitag auf Samstag hatten die Beamten der Erlanger Polizei Verkehrskontrollen im Erlanger Stadtgebiet durchgeführt. Hierbei erwischten sie gleich betrunkene Verkehrsteilnehmer.

Bei der Kontrolle eines 21-jährigen E-Scooter-Fahrers gegen 1.10 Uhr im Stadtzentrum konnten die Streifenbeamten Hinweise auf eine Alkoholisierung des Mannes gewinnen. Ein hieraufhin durchgeführter Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Kraftfahrzeugführer war mit 0,88 Promille alkoholisiert.

Rund eine Stunde später fiel den Beamten am selben Ort ein 24-Jähriger auf, der gemeinsam mit seiner 19-jährigen Begleiterin verbotenerweise zu zweit auf einem E-Scooter fuhr. Der E-Scooter-Fahrer wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch hier konnte eine Alkoholisierung des Fahrers bemerkt werden. Der Alkoholtest ergab in diesem Fall einen Wert in Höhe von 1,72 Promille.

Nahezu zeitgleich führte eine weitere Streife der Erlanger Polizei im Stadtosten eine Verkehrskontrolle von zwei Fahrradfahrern durch. Während der Verkehrskontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch bei den Fahrradfahrern wahrgenommen werden. Die Messungen der Alkoholwerte bestätigten die erste Wahrnehmung der Polizeibeamten. Beide Radfahrer waren mit mehr als 1,6 Promille deutlich alkoholisiert.

Alle Verkehrsteilnehmer müssen sich nun einem Ermittlungsverfahren, aufgrund ihrer alkoholisierten Teilnehme am Straßenverkehr, verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Keine Kommentare