S-Bahn-Ausbau nach Erlangen nicht vor 2018 geplant

5.2.2014, 20:47 Uhr
Sonnenaufgang

Sonnenaufgang © Natalie Kurz

Eigentlich sollte der künftige Betreiber der S-Bahnen bereits 2017 feststehen, nun aber will Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann erst den Start des ICE-Betriebs nach Erfurt im Dezember 2017 abwarten. Ziel des Wettbewersverfahrens ist, die Leistungen im S-Bahnnetz Nürnberg für die Fahrgäste weiter zu verbessern, insbesondere die Taktfolge zu erhöhen und teilweise auch modernere Fahrzeuge einzusetzen.

Die Leistungen für die S-Bahn Nürnberg, die derzeit von der DB Region betrieben wird, werden von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) in einer freihändigen Vergabe mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb vergeben.

Hierbei handelt es sich um ein europaweites Wettbewerbsverfahren. Interessierte Bewerber können nun noch bis Mitte März Teilnahmeanträge stellen. Nach deren Auswertung wird die BEG die Vergabeunterlagen an die geeigneten Bewerber versenden, die daraufhin Zeit haben, ihre Angebote zu erstellen.
 

8 Kommentare