13°

Dienstag, 20.04.2021

|

Selbstständig arbeiten

Eine «Lernwerkstatt» für die Grundschule Bubenreuth - 11.03.2009

In der neuen Lernwerkstatt haben die Kinder unter anderem die Möglichkeit, sich einem bestimmten Thema auf unterschiedliche Weise zu nähern.

08.02.2011 © Heinz Reiss


und wir weihen sie heute ein!» Dieses Lied hatten die Schüler der Bubenreuther Grundschule zur Einweihung ihrer neuen Lernwerkstatt angestimmt. Über die neuen Möglichkeiten dort zeigten sich viele der Kinder spontan begeistert.

Rektorin Elfriede Richter begrüßte besonders die Vertreter der Sponsoren Hans Knetzger (Sparkasse Bubenreuth) und Jürgen Sojka (Raiffeisenbank Bubenreuth), der stellvertretenden Bürgermeister Wolfgang Seuberth, die Vorsitzende des Förderkreises Kornelia Zimmermann und vom Elternbeirat Wolfgang Gajewski.

Richter: «Zu den Kernpunkten unserer inneren Schulentwicklung gehören kooperative Arbeitsweisen und selbstständiges Lernen und Arbeiten.» Dazu habe die Schule nun diese Lernwerkstatt eingerichtet. Ziel der Einrichtung sei ein selbstständiges Handel und auch die eigenständige Überprüfung.

In der Lernwerkstatt haben die Kinder etwa die Möglichkeit zu einem Thema mit verschiedenen Anschauungsmitteln und verschiedenen Materialien zu arbeiten. Für jede Klassenstufe werden zu einem Thema zehn Stationen erarbeitet. Die Lehrer stehen während dieser Zeit helfend und beratend den Schülern zur Seite.

Zudem gibt es einen Computerraum, in dem die Kinder mit Lernprogrammen ebenfalls selbstständig arbeiten. Im Moment stehen der Schule vier ausgemusterte Computer der Gemeindeverwaltung zur Verfügung, welche mit den sehr umfangreichen Programmen an ihrer Leistungsgrenze angelangt sind. «Wir hoffen aber, dass in den nächsten Jahren die Gemeinde noch weitere Computer anschaffen wird,» erklärt Richter.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Erlangen