14°

Mittwoch, 16.10.2019

|

zum Thema

Sensation bahnt sich an: Janik liegt vorne

SPD-Politiker hat großen Vorsprung - Wahlbeteiligung bei 42 Prozent - 30.03.2014 18:55 Uhr

Die Wahlbeteiligung lag um 16 Uhr bei 24,1 Prozent. Das ist trotz des frühsommerlichen Wetters ein gutes Ergebnis . Denn am 16. März lag die Wahlbeteiligung mit 25,4 Prozent um 16 Uhr nur ungleich höher.

Bilderstrecke zum Thema

Spannung in Erlangen: Balleis und Janik an den Wahlurnen

Der 34-jährige Florian Janik (SPD) forderte in der Oberbürgermeister-Stichwahl am Sonntag in Erlangen den 60-jährigen Amtsinhaber Siegfried Balleis (CSU) heraus. Janik hatte am Ende deutlich die Nase vorne und wird die kommenden sechs Jahre auf dem Oberbürgermeistersessel Platz nehmen.


Insgesamt gingen bei traumhaft schönem Wetter nur 42 Prozent aller Erlanger an die Wahlurne. Und das, obwohl es durchaus ein spannendes Duell war zischen dem amtierenden Bürgermeister Siegfried Balleis (CSU) und Florian Janik (SPD).

Bilderstrecke zum Thema

Erlanger OB-Kandidaten diskutierten im Redoutensaal

Vor der Stichwahl zur Oberbürgermeisterwahl luden die Erlanger Nachrichten OB Balleis und Herausforderer Janik sowie Neugierige zu einer Podiumsdiskussion in den Redoutensaal ein. Etwa 600 Interessierte nahmen an der Gesprächsrunde teil.


Am 25. März trafen Balleis und Janik letztmals bei einer Podiumsdiskussion im Redoutensaal aufeinander:

Bilderstrecke zum Thema

So stehen Balleis und Janik zu brisanten Themen in Erlangen

Von Altstadt bis Wohnen: Die Oberbürgermeisterkandidaten von Erlangen haben zu den viel diskutierten Themen in der Hugenottenstadt eine klare Meinung. Ein Überblick über die Positionen von Siegfried Balleis (CSU) und Florian Janik (SPD) zu Stadtentwicklung, Verkehr, Kultur, Haushalt, Sport und Bildung.


Bei der Landratswahl im Landkreis Erlangen-Höchstadt kommt es ebenfalls zu einer Stichwahl.  Für Alexander Tritthart (CSU) reichte es mit 38,1 Prozent der Stimmen nicht ganz. Er muss sich ein weiteres Mal beweisen - und zwar gegen Martin Oberle (FW), der 23,69 Prozent der Stimmen bekam. Nach zwölf von 25 ausgewerteten Stimmbezirken liegen Tritthart und Oberle beinahe gleich auf. Alexander Tritthart (CSU) liegt bei 50,54 Prozent, Martin Oberle (FW) bei 49,46 Prozent.

Wichtige Stichwahlen in der Region finden außerdem in Forchheim und Ansbach sowie in den Landkreisen Erlangen-Höchstadt und Neustadt/Aisch-Bad Windsheim statt. Alle Stichwahlen in der Region finden Sie hier im Überblick. Auch im Landkreis Bamberg finden noch vier Stichwahlen statt.

Siefried Balleis (CSU) und Florian Janik (SPD) treten am 30. März zur Stichwahl an. © Montage: S. Schmid


In unserem nordbayern.de-Wahl-Special erfahren Sie alles über Ihre Bürgermeister- und Landtagskandidaten in Ihrer Region. Zudem halten wir Sie auf dieser Seite vor, während und nach der Stichwahl am 30. März immer auf dem aktuellen Stand.

Der Artikel wurde am 30. März mehrfach aktualisiert.

wik

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen