Montag, 22.04.2019

|

zum Thema

Software-Update löste Alarm bei Siemens aus

Die Beschäftigten im Hochhaus an der Werner-von-Siemens-Straße mussten evakuiert werden - 08.04.2019 17:00 Uhr

Gasalarm im Siemens-Hochhaus: Ein Software-Update hatte den offenbar ausgelöst. © Klaus-Dieter Schreiter


Weil im blauen Siemens-Hochhaus an der Werner-von-Siemens-Straße ein Gasalarm ausgelöst worden war, ist die Erlanger Feuerwehr dorthin mit großem Aufgebot ausgerückt. Das Hochhaus war bereits teilweise evakuiert, als die Kräfte eintrafen. Auch Rettungsdienst und Polizei waren angerückt, so dass der sogenannte "Rote Platz" vor dem Hochhaus gut zugeparkt war.

Bilderstrecke zum Thema

2018: Vermeintlicher Brand im Siemens-Hochhaus in Erlangen

Eine unglückliche Verkettung von Zufällen sorgte in der Nacht auf Montag für einen großen Einsatz der Erlanger Feuerwehr. Am Siemens-Hochhaus brenne es, wurde den Einsatzkräften mitgeteilt. Das Feuer stellte sich später allerdings als Leuchtschrift gepaart mit Wasserdampf heraus.


Wie von der Feuerwehr zu erfahren war, hatte es jedoch keinen Gasaustritt gegeben. Vielmehr sei jemandem beim Einspielen eines Software-Updates an einer Kühlanlage ein Missgeschick passiert. So rückten die Einsatzkräfte wieder ab. Es war nicht das erste Mal gewesen, dass es einen solchen Fehlalarm in Erlangen gegeben hat, wie die Bilder des vermeintlichen Brandes von 2018 zeigen. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

kds

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen