Stadtgespräch

Sparkasse Erlangen startet "Weihnachtsspenderei"

Markus Hörath
Markus Hörath

Erlanger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

24.11.2021, 14:30 Uhr
Sparkasse (Symbolbild).

 

Sparkasse (Symbolbild).   © Julian Stratenschulte/dpa, NNZ

Herr von Hebel, können Sie kurz erklären, was genau die „Weihnachtsspenderei“ ist?

Die Weihnachtsspenderei ist eine von der Sparkasse ins Leben gerufene digitale Spendenaktion in der Vorweihnachtszeit, die zu Spenden für gemeinnützige Vereine und Einrichtungen aus unserer Region anregen soll. In der jährlichen Aktionswoche, dieses Jahr vom 16. bis 23. November, honoriert die Sparkasse jede Einzelspende bis zu einer Höhe von 100 Euro, die über unser Spendenportal geleistet wird. Das heißt, je mehr Spenden in der Aktionswoche eingehen, umso mehr legt die Sparkasse noch in der Weihnachtszeit oben drauf. Dafür stehen drei Spendentöpfe für Erlangen, Herzogenaurach und den Landkreis Erlangen-Höchstadt mit insgesamt 60 000 Euro zur Verfügung. Selbstverständlich wird die Sparkasse wie in den Vorjahren darüber hinaus zahlreichen ausgesuchten Projekten weitere Spenden zukommen lassen. Insgesamt fördern wir über 1000 Projekte mit insgesamt 1,5 Millionen Euro.

Bei der Bewerbung des Formats setzen Sie vor allem auf Social Media. Warum?

Wir wollen möglichst alle Kommunikationskanäle nutzen, um unsere Weihnachtsspenderei bekannt zu machen und damit den gemeinnützigen Vereinen und Einrichtungen in unserer Region mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern, die herausragende Arbeit leisten, etwas Gutes tun. Bei der Nutzung von den sozialen Medien, sehen wir die Chance, die Gemeinschaft und das Miteinander zusätzlich zu stärken.

Johannes von Hebel.

 

Johannes von Hebel.   © Sparkasse, NN

Wir können in den sozialen Medien nicht nur die Reichweite der Sparkasse, sondern auch die Reichweite der Vereine und Einrichtungen nutzen, was idealerweise zu einer Steigerung der Spenden für die vielen tollen gemeinnützigen Projekte führt. Wir rufen im Vorfeld die Vereine dazu auf, Posts zu unserer Spendenwoche zu veröffentlichen, in denen sie ihre Community zum Spenden bewegen. Die besten und originellsten Werbeideen werden von uns zusätzlich mit insgesamt 3000 Euro belohnt.

Im Gegensatz zu früheren Jahren findet die Übergabe der Weihnachtsspendenaktion der Sparkasse wie schon 2020 digital statt. Können Sie sich vorstellen, dass auch nach dem Ende der Pandemie fortzuführen?

Nach unserer ersten digitalen Weihnachtsspendenfeier haben wir viele positive Rückmeldungen erhalten, zumal wir damit eine deutlich höhere Reichweite erzielen konnten.

Deshalb und auch aufgrund der aktuellen Situation wird die diesjährige Weihnachtspendenfeier wieder digital stattfinden. Die Erfahrungen der Pandemie haben aber auch gezeigt, wie wertvoll persönliche Begegnungen sind. Wir werden die weiteren Entwicklungen abwarten und nächstes Jahr neu entscheiden, wie wir in Zukunft damit umgehen wollen.

Keine Kommentare