20°

Freitag, 19.04.2019

|

zum Thema

Stichwahl in Bubenreuth: Seuberth gegen Stumpf

Kandidat der Freien Wähler und der CSU kämpfen noch um den Titel des Bürgermeisters - 27.03.2014 09:29 Uhr

Das Ergebnis des ersten Wahldurchgangs bei der Kommunalwahl in Bubenreuth. © Gemeinde Bubenreuth


Amtsinhaber Rudolf Greif war nicht noch einmal angetreten. Um seinen Stuhl im Rathaus buhlten Johann Karl von der SPD, der am 16. März aber nur 24,11 Prozent (588 Stimmen) bekam. Auch für Klaus Gruber (Bürgermeister für alle) reichte es nicht. Auf ihn entfielen im ersten Wahldurchgang 23,37 Prozent (570 Stimmen).

Bis Sonntag müssen nun noch Wolfgang Seuberth von den Freien Wählern und Norbert Stumpf von der CSU zittern. Seuberth bekam vor knapp zwei Wochen 27,88 Prozent (680 Stimmen). Für Stumpf votierten 24,64 Prozent (601 Stimmen).

Die Wahlbeteiligung lag bei 68 Prozent. 

hauf

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bubenreuth