-2°

Montag, 30.11.2020

|

Tafel Erlangen: So kann sie Bedürftigen besonders gut helfen

Seit 20 Jahren unterstützt ein Förderverein die Arbeit der Tafel - 28.10.2020 21:00 Uhr

Die Tafel Erlangen bekommt nicht nur Sachspenden von Bürgern und Firmen, sie wird auch seit 20 Jahren von einem Förderverein unterstützt.

27.10.2020 © Harald Sippel


Herr Hardt, der Förderverein hat Anfang November sein 20-jähriges Jubiläum. Doch fangen wir mit der Gegenwart an. Wie wirkt sich Corona auf die Arbeit des Vereins aus?

Das Organisatorische ist momentan etwas schwieriger. Letzte Woche wäre die Jahresversammlung der 140 Mitglieder gewesen, aber wir mussten sie auf unbestimmte Zeit verschieben. Die Aktivitäten in Richtung der Tafel hingegen sind nicht beeinträchtigt. Im Gegenteil, sie laufen sehr gut.

 

Es gibt natürlich eine enge Zusammenarbeit?

Das ist richtig. Einige Mitglieder des Fördervereins sind direkt bei der Tafel Erlangen engagiert.

Rainer Hardt ist Vorsitzender des Fördervereins der Tafel Erlangen.

27.10.2020 © privat


Das bedeutet, dass wir in sehr engem Austausch die Projekte beschließen.

 

Was genau macht der Förderverein?

Durch unsere Mitgliedsbeiträge und auch durch Spenden, die wir bekommen, unterstützt der Verein die Erlanger Tafel mit den Ausgabestellen in Erlangen in der Schillerstraße und in Büchenbach sowie in Herzogenaurach. Wir versuchen, hiesige Bürger, Vereine und Firmen immer wieder zu motivieren, die Bedürftigen in unserer Gesellschaft nicht zu vergessen und zu spenden.

 

Was geschieht mit dem Geld?

Es wird auf unterschiedliche Weise eingesetzt. So ist es zum einen so, dass für den Transport und die Lagerung eingehender Sachspenden der Bevölkerung und Firmen die Anschaffung und der Betrieb von Fahrzeugen und Kühleinrichtungen erforderlich ist. Das ist durch die finanziellen Mittel der Tafel nicht komplett abgedeckt. Außerdem kann der Träger der Tafel, das Diakonische Werk, nach der Satzung der Bundestafel nur Lebensmittel und Körperpflegeprodukte verteilen, die gespendet werden. Trotz der in Erlangen sehr hohen Spendenbereitschaft fehlt es im Tafelalltag aber öfters an bestimmten Produkten wie Babywindeln oder Milch. Hier leistet der Förderverein Jahr für Jahr einen großen Beitrag, damit der Tafelbetrieb aufrechterhalten werden kann. Das Gute bei uns ist, dass jeder Euro, der hereinkommt, der Tafel zugute kommt. Wir hoffen weiterhin auf viele Spender.

https://tafel-erlangen.de

ek

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Herzogenaurach