Uni Erlangen blickt mutig in die Zukunft

4.11.2016, 19:00 Uhr
Geburtstagsfeier im Audimax: FAU-Präsident Professor Joachim Hornegger bei seiner Rede zum diesjährigen Dies Academicus, also der Akademischen Jahrfeier zum Gründungstag der Universität. e

Geburtstagsfeier im Audimax: FAU-Präsident Professor Joachim Hornegger bei seiner Rede zum diesjährigen Dies Academicus, also der Akademischen Jahrfeier zum Gründungstag der Universität. e © Horst Linke

Der Ablauf des Dies Academicus, der Akademischen Jahrfeier zum nunmehr 273. Gründungstag der Universität, ist immer gleich, doch der Inhalt stets neu und spannend. So gab der Präsident der Friedrich-Alexander-Universität (FAU), Professor Joachim Hornegger, eine bemerkenswerte Bestandsaufnahme.

Die FAU, sagte Hornegger, gehöre zu den Unis, die sich durch „hohe Qualität in Forschung und Lehre“ auszeichneten. Genau auf diese Qualität werde es auch 2017 ankommen, wenn die FAU sich auf ihre Bewerbung in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder vorbereitet. Die FAU werde alles tun, um mit zwei Clustern erfolgreich zu sein, um sich für die zweite Förderlinie bewerben zu können. Der FAU-Präsident ist zuversichtlich: „Die FAU als Volluniversität ist in der Lage, Wissenschaft anders, neu und ganzheitlich zu denken. Wir gehen gerne und mutig in den Wettbewerb.“

Dass das mehr als leere Worte sind, zeigten im Anschluss die zahlreichen Preisverleihungen — an herausragende Wissenschaftler und ihre Arbeit.

 

Keine Kommentare