Veganes Essen: Absolute Spitzennoten für Mensa der FAU

25.10.2017, 21:42 Uhr
Die Mensa am Erlanger Langemarckplatz gehört zu den Aushängeschildern der FAU.

Die Mensa am Erlanger Langemarckplatz gehört zu den Aushängeschildern der FAU. © Studentenwerk Erlangen-Nürnberg

900 Mensen und Cafeterien an Deutschlands Universitäten hat die Tierrechtsorganisation Peta in den letzten Monaten ins Visier genommen. Es geht um die "veganfreundlichste Mensa 2017" - und die fränkische Friedrich-Alexander-Universität ist ganz vorne mit dabei. Nur sechs Mensen in ganz Deutschland wurden von Peta mit vier Sternen ausgezeichnet. Neben denen in Augsburg, Berlin, Essen-Duisburg, Heidelberg und Koblenz ist auch das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg unter ihnen.

Die FAU, so Peta, sticht durch ihr außerordentliches veganes Angebot hervor. "Hier werden sehr viele Aktionstage und -wochen angeboten." Täglich stehe mindestens ein veganes Gericht auf der Speisekarte, oft sogar zwei bis drei. "Bohnen-Burritos, diverse Pfannengerichte und vegane Pizza warten auf hungrige Studierende", erklärt Peta das Konzept in Erlangen und Nürnberg. Ausdrücklich gelobt werden dabei die Mensa in der Regensburger Straße, St. Paul und Langemarckplatz sowie die Südmensa.

Das Studentenwerk in Franken erfülle nicht nur die Auswahlkriterien "mit Bravour", sondern biete zusätzlich auch noch vegane Kochkurse und Rezepte an. Die komplette Studie können Sie hier lesen.

 

10 Kommentare