Kriminalpolizei ermittelt

War es Brandstiftung? Zehn Hütten auf Erlanger Spielplatz in Flammen

17.10.2021, 16:01 Uhr
Am Samstagabend rückte die Erlanger Feuerwehr zu einem Einsatz in der Odenwaldallee aus.

Am Samstagabend rückte die Erlanger Feuerwehr zu einem Einsatz in der Odenwaldallee aus. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Gegen 19 Uhr ging bei der integrierten Leitstelle eine Mitteilung über ein brennendes Holzhaus auf dem Abenteuerspielplatz in der Odenwaldallee ein. Als die Erlanger Feuerwehr eintraf, hatte der Brand bereits auf weitere Holzhütten übergegriffen.

Durch intensives und langes Löschen konnte die Feuerwehr schließlich den Brand unter Kontrolle bringen. Neben einem Lagerturm sind insgesamt zehn Holzhütten durch die Flammen zerstört worden.

Glücklicherweise befanden sich bei Ausbruch des Brandes keine Besucher mehr auf dem Gelände. Den entstandenen Sachschaden siedelt die Polizei im höheren vierstelligen Bereich an.

Die Kriminalpolizei Erlangen übernahm die Ermittlungen in diesem Fall. Eine vorsätzliche Brandlegung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Zeugen werden gebeten, Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 weiterzugeben.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.